Auswärtige Erfolge

Am 17. März starteten zwei Mitglieder der LLG 80 etwas weiter entfernt von Köln und haben die Vereinsfarben sowohl auf Sylt als auch in Berlin bekannt gemacht.

Während Verena Hajek auf der Insel den 3. Platz ihrer Altersklasse gewann, erreichte Rudolf Houben beim 10 Kilometerlauf in der Hauptstadt nach 48:22 Minuten das Ziel. Wir gratulieren auch hier zu den guten Leistungen.

LLG´ler lassen nicht nur laufen- Doppeleinsatz am Wochenende!

Am Freitag, den 15.03.2019 hatten sie als Helferinnen und Helfer die Aktiven fleißig beim Nachtlauf rund um den Fühlinger See unterstützt. Am Sonntag, dem 17.03.2019 aber waren sie selbst wieder aktiv auf der Laufstrecke unterwegs bei der Veranstaltung Königsforst-Marathon. In der 45. Auflage wurden drei verschieden lange Distanzen angeboten und wir waren bei allen gut vertreten.

Die Aktiven der LLG 80- einige laufen sich noch warm und sind daher nicht auf dem Bild. Foto. Boelter

Am frühen Morgen hatte es noch geregnet, zum ersten Start war der Regen jedoch vorbei. Die Waldwege waren zwar zum Teil gut durchgeweicht, aber akzeptabel zu laufen. In den leuchtend blauen Laufshirts der LLG 80 waren im Ziel, davon drei auf dem Platz 1 der Altersklasse und weitere den Plätzen bis zehnter Position. Schön war die Tatsache, dass Lotti und Wili Pauly an der Strecke standen und die LLG´ler begrüßen konnten!

10 km

1. M 75 Walter Becker 58:48 Min
3. W 60 Renate Bosbach-Eisele 1:07:05 Std
1. W 70 Gisela Batzen 1.08.24 Std
4. W 60 Monika Gompert 1:20:47 Std

21 km

1. M 65 Heijo Fetten 1:37:05 Std
5. W 35 Silke Tiemesmann 1:46:56 Std
1. M 70 Helmut Werner 1:50:08 Std
M 50 Oliver Kuhl 1:50:20
10. W 40 Andrea Hein 1:57:02 Std
M 45 Jürgen Hesse 1:58:17 Std
M 60 Uwe Döring 2:02:42 Std
9. W 50 Claudia Krantz 2:03:37 Std

W 40 Marion Sugg 2:13:52 Std
W 45 Lydia Binsfeld 2:06:21 Std
5. W 60 Anne Kruse 2:09:55 Std
8. W 60 Patricia Schnitzler 2:16:41 Std
W 45 Maria Schley 2:16:47 Std
4. M 70 Michael Mannheim 2:17:20 Std
1. W 65 Rosi Fetten 2:17:22 Std
M 50 Thomas Meier 2:32:47 Std

Marathon

M 55 Thomas Boelter 4:31:56 Std
W 45 Heike Benzmüler 5:01:33 Std

Wir gratulieren allen ganz herzlich und wünschen eine gute Erholung nach dem Doppeleinsatz am Wochenende!

Nachtlauf am 15. März 2019: Feedback mal von der anderen Seite

Unser neues Mitglied Andrea schreibt aus der Helfersicht über ihren Eindruck:

Der Nachtlauf von der anderen Seite…..

Schön wars! Trotz bescheidenem Wetter kamen so viele von Euch, um im Fackelschein um den Fühlinger See zu laufen. Sogar Nachmelder gab es! Trotz Regen bis kurz vorm Start. Es muss wohl an der Orga, an den netten Helfern vor Ort, der tollen Strecke und der üppigen Verpflegung liegen…..

Letztes Jahr war ich auch noch eine von denen, die all das sehr genossen hat. Ich bin so gern bei der LLG 80 gelaufen, ob Nachtlauf oder Rund um den Fühlinger See. Nun bin ich in den Verein eingetreten und bin Teil der Veranstaltung von der anderen Seite. Schön ist es! Auch von dieser Seite! Der einzige Haken – mitlaufen darf ich nu nicht mehr…..

Nachtlauf am 15. März 2019: Feedback der Läuferinnen und Läufer

Hier eine kleine Auswahl an Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Nachtlaufs. Wir bedanken uns ganz herzlich für euer Lob und versprechen, dass wir uns in 2020 wieder so viel Mühe geben werden!

Anna:
Es war echt schön trotz des Wetters und irgendwie hat es dem ganzen nochmal eine ganze besondere Atmosphäre gegeben und man hat sogar Spaß dran gewonnen durch die Pfützen zu laufen.

Miri:
Vielen Dank f ür diesen wunderschönen Lauf. Auch wenn wir etwas verspätet gestartet sind haben wir die anderen Läufer noch erreicht und konnten so das Gruppengefühl in vollen Z gen genießen. Die Atmosphäre war toll auch dank der Fackeln und das Pfützenlaufen hat eher zur allgemeinen Erheiterung beigetragen. Der krönende Abschluss war für uns der Gewinn bei der Tombola. Vielen Dank auch dafür. Nächstes Jahr gerne wieder.

Norbert:
danke für die schöne Organisation. Es war rundum toll für uns gesorgt. Ich bin recht schnell verschwunden und habe den gemütlichen Teil nicht mehr mitgemacht. Die Nässe und Kälte in mir wollte eine warme Stube.

Jan:
Vielen Dank für die tolle Organisation! Bei den Rahmenbedingungen habt ihr das super hinbekommen! Hat wahnsinnig Spaß gemacht,

Hans:
Auch von uns einen ganz großen Dank an die tollen Leute, die so etwas möglich machen! Alle waren super freundlich und hilfsbereit. Wir hatten selten so viel Spaß mit so nassen Füßen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Nachtlauf.

Ina:
An die Organisatoren ein herzliches Dankeschön, es war schon eine Herausforderung, bei dem Wetter alles so gut zu organisieren. Es hat viel Spaß gemacht und dem Wetter haben wir getrotzt, wir sind sicher beim nächsten Nachtlauf wieder dabei ????

Mike:
Ich werde wiederkommen. Ist eine schöne Veranstaltung. Danke dafür!

Katrin:
Das hat uns viel Spaß gemacht. Wir kommen sicher wieder, oder Katharina?

Gerhard:
Es war wieder ein tolles Erlebnis. Alle meine Mitstreiter waren begeistert. Ich möchte mich bei Dir und Deinem Team bedanken. Es ist beeindruckend mit welchem Engagement Ihr diese Veranstaltung durchführt. Man schaut ausnahmslos in freundliche Gesichter. Und das überträgt sich auf die Teilnehmer.
Es ist immer wieder lohnenswert bei Wind und Wetter dabei zu sein.

Kerstin:
Uns hat es auch super gut gefallen , tolle Organisation und tolles Event . Wir sind nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei . Danke schön an die Organisatoren.

Mathias:
Es hat uns auch sehr gut gefallen und ich denke, wir nehmen die Strecke im kommenden Jahr gerne wieder in Angriff!

Ralph:
Bis spätestens nächstes Jahr oder auch schon zum Lauf um den Fühlinger See im September.

Tatjana:
Wir kommen wieder!

Nachtlauf am 15. März 2019: Danke!

Gestern Abend haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den 5. Nachtlauf der LLG 80 Nordpark Köln in all seinen Facetten erlebt und dabei neue, einzigartige Erlebnisse gehabt!

Die Wetterbedingungen kurz vor dem Start waren alles andere als angenehm. Noch eine Viertelstunde vor dem Start haben alle im warmen, trockenen Veranstaltungsraum einen wolkenbruchartigen Regen gesehen. Danach ging es bei leichtem Nieselregen zum Startpunkt und der Start erfolgte pünktlich zum 7,5 Kilometer langen Lauf rund um den Fühlinger See.

Durch Pfützen zu laufen und trotzdem Spaß am gemeinsam Laufen in der Dunkelheit zu haben, das hatte schon was. Da spielte der später einsetzende leichte Regen nur eine Nebenrolle, denn alle waren gut motiviert dank Fackelschein an der Strecke, der Fackeljonglage unterwegs und dem lodernden Feuer im Zieleinlauf. Hier gab es neben dem angekündigten Geschenk auch eine schöne Erinnerungsurkunde an den 5. Nachtlauf.

Die letzten 150 Meter vor dem Ziel! Foto: Becker

Beim Nachglühen im Veranstaltungsraum waren es die hervorragende Verpflegung sowie attraktive Gewinne bei der Tombola, die weiter für gute, ja beste Stimmung und Unterhaltung sorgten. Neben zwei Freistarts für den Staffellauf im Rahmen des Köln Marathons im Oktober 2019 konnten wir an zehn Teams hochwertige Laufsocken verlosen.

Ein großer Dank geht an alle Aktiven und Helfer. Wir freuen uns auf den 6. Nachtlauf Mitte März im kommenden Jahr!

Fotos zur Veranstaltung sind ab dem 17. März einzusehen unter www.laufen-in-koeln.de

Info März 2019

Unsere Mitglieder feiern ihren Geburtstag und wir gratulieren herzlich!

1.3. Martin T
2.3. Petra K
3.3. Jürgen C
3.3. Oliver K
4.3. Michael B
5.3. Svenja G
8.3. Stephan M
10.3. Edith F
13.3. Walter H
14.3. Andreas P
16.3. Wilfried O
24.3. Willi P
25.3. Rosi D

Im April geht´s dann weiter:

2.4. Lotti P
5.4. Detlef B
6.4. Hubertine W

Die ordentliche Jahreshauptversammlung findet am 12.03.2019 statt. Die Einladung sowie die Tagesordnung haben alle Mitglieder bekommen.
Im Anschluss wird die kurze Abschlussbesprechung für den Nachtlauf stattfinden.

Zum Nachtlauf rund um den Fühlinger See am 15. März 2019 haben sich schon mehr als 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet. Sie alle wollen den stimmungsvollen Lauf an 150 Fackeln vorbei genießen. Der Großteil der Meldungen für diesen „entschleunigten Lauf über 7,5 Kilometer“ ohne Zeitmessung liegt im Bereich der Teammeldungen, denn das Startgeld ist so gestaffelt, dass sich die Kosten für den einzelnen Mitläufer mit steigender Teamgröße reduzieren.

Der Lauf des Monats März führt am 17.03. zum Königsforst. Dort werden 10 Kilometer, der Halbmarathon und der Marathon angeboten. Wir wünschen den 19 LLG 80-Teilnehmern einen guten Erfolg!

Am 28. April findet der Landschaftslauflauf vom Hermannsdenkmal bei Detmold bis zur Sparrenburg in Bielefeld statt. Bei diesem Traditionslauf waren innerhalb von Stunden alle 7000 Startplätze vergeben. Um die zehn Interessenten der LLG 80 sicher anmelden zu können, hat Michael wie im Vorjahr eine Nachtschicht eingelegt und konnte am Anmeldetag ab 00:00 Uhr einen Startplatz für alle interessierten LLG´ler sichern. Einen herzlichen Dank dafür! Um sich auf den Lauf mit etlichen Steigungen und Gefällstrecken vorzubereiten treffen sich die „Hermänner der LLG 80“ zu besonderen Hügeltrainings. Dazu sind natürlich alle LLg´ler eingeladen.

Zwei Wochen vorher findet der Osterlauf von Wermelskirchen am Eifgenbach vorbei bis nach Köln- Dünnwald statt. Bei dem anspruchsvollen Freundschaftslauf über 27 Kilometer auch siebzehn LLG´ler dabei.

Vorankündigung 1: Am 1. Mai 2019 werden wir in gewohnter Form und Organisation unseren beliebten Trainingsmarathon „Rund um den Colonius“ durchführen. Bei diesem Ein- und Ausstiegsmarathon sind seit über 30 Jahren schon viele Neulinge in angenehmer Laufgeschwindigkeit an die Marathonstrecke heran geführt worden. In der nächsten INFO erscheint die Einladung zu der Traditionsveranstaltung!

Vorankündigung 2: Die LLG 80 bietet wieder einen Anfängerkurs für Läuferinnen und Läufer an: Der aktuelle Kurs beginnt am Mittwoch, dem 8. Mai um 18:00 Uhr und danach weiter jeden Mittwoch (Ausnahme sind die Sommerferien von NRW). Weitere Infos auf der Homepage.

Vorankündigung 3: Für den KKH-Lauf am 19. Mai haben sich während des Neujahrsempfangs 30 Helferinnen und Helfer gemeldet. Dafür schon einen großen Dank!

Vorankündigung 4: Der Vereinsausflug findet am Freitag, 24. Mai 2019 statt.

Neuer Laufkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger 2019

Man muss heute keinem mehr erklären, welche positiven Wirkungen jede Bewegung auf den menschlichen Organismus und dessen Psyche hat.
Aber da gibt es den “inneren Schweinehund”, der uns gerne daran hindert, die guten Vorsätze auch umzusetzen.
Dabei helfen wir:
Laufen in einer Gruppe, ein fester Termin und ein Ziel: Das sind drei wichtige Dinge, diesen “Schweinehund” zu überlisten.
Ziel: 5 Km ohne Pause durch zu laufen und das dann beim “Lauf um den Fühlinger See” am 15. September 2019 zu beweisen. Im vorigen Jahr haben das alle Kurs-Teilnehmer/Innen geschafft.

Termin: jeden Mittwoch, ab dem 8. Mai bis 11. September (ausgenommen NRW Sommerferien), 18:00 Uhr
Gruppe: setzt sich zusammen aus Anfängern und Wiedereinsteigern.
Treffpunkt: Unterstand der LLG 80: s.u.
Kosten: 20,- € (das Startgeld für den “Lauf um den Fühlinger See” ist darin eingeschlossen.) Zahlbar nach der dritten Stunde. Keine Anmeldung erforderlich

Reif für die Insel!

Michael Mannheim schreibt zum Lauf am 3.Februar 2019:

Reif für die Insel …. wähnten sich zehn LLG’ ler, als sie sich früh morgens bei 1° Außentemperatur, kräftigem Nordwind und grau verhangenem Himmel zum Lauf des Monats Februar auf den Weg nach Königswinter machten.
Waren das schon die teilweise befürchteten “sub optimalen” Bedingungen?

Den Start von Pia, die die 15 Kilometer walkte, hatten wir verpasst. Statt dessen wärmten wir uns in den Umkleiden, bis dann auch für die Läuferinnen und Läufer um 10:00 Uhr der Startschuss fiel. Viele von uns trugen die neue Laufkleidung und die warme Jacke war nach dem Lauf und der warmen Dusche eine Wohltat.
Die Strecke war, wie der Veranstalter am Abend vorher noch geschrieben hatte, schneefrei und als wir uns der Insel näherten, lugte die Sonne ein klein wenig aus den Wolken hervor.
Auf dem Rückweg strahlte dann der Drachenfels, das Hotel am Petersberg und der Post- Tower in hellem Sonnenlicht. Das hatte uns dann alle beflügelt und an den gelaufenen Zeiten und Platzierungen in den Altersklassen kann man dies ablesen.
Auch wenn der Lauf nicht schlecht ist und wir im Gegensatz zum vorigen doppelt so viel Teilnehmer waren, ist vielleicht im nächsten Jahr ein anderer Lauf angesagt.

25 » Benzmüller, Heike (8)W45 01:22:31
122 » Boelter, Thomas (11) M55 01:18:18
58 » Boksch, Michael (1) M60 01:08:22
187 » Dr. Buscham, Helmut (14) M60 01:42:00
147 » Cremer, Jürgen (16) M55 01:22:32
63 » Fischer, Edith (11) W50 01:34:35
64 » Hajek, Verena (1) W65 01:34:38
17 » Hein, Andrea (4)W40 01:18:18
177 » Mannheim, Michael (3) M70 01:34:36
8 » Rupp, Pia (8) WW 02:28:44

Info Februar 2019

Wir gratulieren unseren Mitgliedern ganz herzlich zum Geburtstag:

1.2. Maria B
10.2. Walter B zum 75. Geburtstag
11.2. Marion S
16.2. Heinrich M
20.2. Gaby B zum 55. Geburtstag
23.2. Maria S

Im März geht´s weiter; es feiern dann:

1.3. Martin T
2.3. Petra K
3.3. Jürgen C
3.3. Oliver K
4.3. Michael B
5.3. Svenja G
8.3. Stephan M
10.3. Edith F
13.3. Walter H
14.3. Andreas
16.3. Wilfried O
24.3. Willi P
25.3. Rosi D

Am 30. Januar haben fast zwanzig Vereinsmitglieder dem verstorbenen Dieter Paul zusammen mit einer großen Trauergemeinde die letzte Ehre erwiesen und der Urnenbestattung auf dem Friedhof in Köln-Longerich beigewohnt. Wir werden uns immer an Dieter erinnern!

Wir begrüßen herzlich neue Mitglieder in unserer LangLaufGemeinschaft: Seit dem 1. Januar schon startet Verena bei ihren vielen Läufen für die LLG 80, zum 1. Februar sind Maria und Heike bei den Trainingsläufen und Wettbewerben mit dabei. Wir freuen uns sehr über die Verstärkung und wünschen uns viele interessante gemeinsame Laufkilometer und regen Austausch auch außerhalb des Sportgeschehens!

Beim Neujahrsemfang am 25. Januar waren beinahe fünfzig Mitglieder. Fleißige Helferinnen und Helfer hatten den Raum im Vorfeld hergerichtet und einen leckeren Imbiss vorbereitet. Das waren gute Voraussetzungen für einen schönen Abend, an dem sich alle besten unterhielten.

Walter Becker erhielt gleich zum Anfang des Abends eine Urkunde: Er wurde zum Ehrenmitglied der LLG 80 ernannt. Silke Tiemesmann und Heijo Fetten wurden geehrt als Vereinsmeisterin und Vereinsmeister des Jahres 2018.
Die neu angeschafften Jacken und Shirts fanden einen sehr guten Anklang. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern wurden am Folgetag schon eifrig beim Lauftraining getestet. Patricia, Manfred und Bernd hatten anlässlich ihrer runden Geburtstage eine Spende für die Ausrichtung des Abends gemacht. Dafür bekamen sie den Dank der Versammlung! Das Zusammentreffen hat allen sehr gut gefallen.

Die ordentliche Jahreshauptversammlung findet am 12.03.2019 statt. Die vorgeschlagene Tagesordnung ist allen per Email zugeschickt worden. Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung sind bis vier Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorsitzenden einzureichen. Der Vorstand bittet die Mitglieder um zahlreiches Erscheinen.

Der 5. Nachtlauf am 15.März wird gut angenommen: Seit Silvester wird für den Lauf geworben, die Anmeldezahlen sind gut. Viele Läuferinnen und Läufer haben sich für die Gruppenanmeldung entschieden, um mit Freunden zusammen in der Dunkelheit im Fackelschein zu laufen. Sie werden die besondere Atmosphäre der naturnahen Laufwege rund um den Fühlinger See genießen. Wir freuen uns über das ungebrochen große Interesse am Nachtlauf rund um den Fühlinger See!

Viel Spaß in der Karnevalszeit und beim Laufen!

Zum Tod von Dieter Paul

Am 16.Januar 2019 ist unser Vereinsmitglied Dieter Paul verstorben. Er war schon längere Zeit schwer erkrankt.

Dieter war seit Juni 2002 aktives Mitglied in der LangLaufGemeinschaft 80 und hat etliche Laufwettbewerbe bestritten, u.a. auch den Köln-Marathon und den Medoc-Marathon. In Köln startete er 2003 in origineller Verkleidung

Schon nach kurzer Vereinszugehörigkeit hat er Aufgaben in der Organisation unserer Laufveranstaltung übernommen: So war er lange verantwortlich für den Meldebereich unseres Laufs am Fühlinger See und auch beim Nachtlauf zeigte er in diesem Bereich sein großes Engagement und sein hervorragendes Organisationstalent. Als Vorstandsmitglied der LLG 80 war er immer ein kompetenter und sehr hilfsbereiter Ansprechpartner und es verband uns eine schöne Freundschaft über den Sport hinaus.

Die gelungene Neugestaltung der Homepage des Vereins im Januar 2012 ist Resultat auch seiner Arbeit.

Seine laufsportlichen Aktivitäten musste er wegen großen Knieproblemen sehr einschränken, er hatte aber mit dem Radfahren einen adäquate Ersatz gefunden. Er war immer passionierter Radfahrer und hat mit anderen LLG´lern anstrengende, aber auch tolle Radurlaube in Europa genossen. Hierzu schreibt Erwin Wittenberg: „Wir haben einen besten Freund verloren! So die erste Reaktion eines Mitglieds unserer Radlergruppe. Dieter war es, der die erste große Tour im Baltikum 2004 angeregt hatte. Jedes Jahr seitdem waren wir gemeinsam in vielen Teilen Europas unterwegs. Wir sind dankbar für viele tausend gemeinsame Kilometer, Erlebnisse, Bilder und Begegnungen, die wir nie vergessen werden!“

Wir trauern mit den Angehörigen und werden Dieter immer in Erinnerung halten.