Laufend unterwegs ….

Laufend unterwegs waren einige von uns, die an beiden Läufen des Monats teilgenommen hatten: am 26. Mai in Straberg und am 3. Juni in Benrath.

In Straberg waren es zur Startzeit um 16:00 bzw 17:00 Uhr immer noch 30°. Lydia meinte, das gebe eine Hitzeschlacht. Und so war es auch. Die Passagen durch den Wald waren gut zu bewältigen. Wenn es dann aber aufs freie Feld ging, stand dort wie eine Wand die Hitze. Diese Hitze konnten dann auch die ausreichend vorhandenen Wasserstellen nicht verringern. Dennoch kamen wir alle relativ wohlbehalten ( ich hatte mir in der zweiten Runde den Fuß umgeknickt) im Ziel an.
Anschließend hatten wir uns nach einer herrlichen Dusche ausgiebig verpflegt und dann die Siegerehrung genossen, da in Straberg die jeweils ersten drei einer jeden Altersklasse mit einem Preis bedacht werden.

Die Ergebnisse:

Walter Becker ( 5 Km ) 1. AK; 31:14 Min.

Alle anderen liefen 10 Km
Lydia Binsfeld 3. AK; 55:16 Min.
Claudia Konopatzki 6. AK; 1:01:11 Std.
Uwe Döring 1.AK ; 53:07 Min.
Michael Mannheim 2.AK; 1:07:39 Std.

Eine Woche später stand der Lauf in Benrath auf dem Programm.
Wieder, wie beim vorigen Lauf, blauer Himmel und Sonne. Aber der Start war schon um 11:00 Uhr und 23° waren eine angenehme Temperatur. Die Strecke durch den Schlosspark ist sehr schön. Sie führt ausschließlich durch Wald, zwei schöne lange Geraden parallel zum Spiegelweiher ermöglichen es dann einem, seine Vorderläufer zu überblicken. Zweimal je Runde, die zweimal absolviert wird, hat man ein schönen Blick auf das Schloss. Start und Ziel befinden sich jeweils unmittelbar vor dem Terrassenaufgang zum Schloss.
Am Ende werden alle Finischer mit einer schönen Medaille belohnt.

Die Ergebnisse:

Jeannine Fischer, die nach längerer Zwangspause wieder an einem Wettkampf teilnehmen konnte, lief 5 Km und wollte die Strecke in 40 Minuten laufen. Das hier ist ihr Ergebnis: 34:43 Min. Gratulation zu dieser Leistung!

Lydia Binsfeld 1. AK; 52:19 Min.
Oliver Kuhl 20.AK; 51:27 Min.
Helmut Buscham 11.AK; 1:02:06 Std.
Wendel Mispelkamp 3. AK; 52:27 Min.
Michael Mannheim 3. AK; 1:01:53 Std.

(Michael läuft dann vom 9.6. bis 16.6. täglich eine Etappe des Nordseelaufs.)

Verfasser der Laufberichte: Michael Mannheim

Info Juni 2018

Wir gratulieren im Juni herzlich zum Geburtstag:

6. Juni Susanne T
12. Juni Bettina K
16. Juni Lars G
17. Juni Gregor W
20. Juni Anne K
23. Juni Klaus J zum 50. Geburtstag
27. Juni Rosi F
30. Juni Gesa S zum 65. Geburtstag

Anfang Juli geht´s dann weiter:

4. Juli Gisela B
5. Juli Manfred S zum 80. Geburtstag
7. Juli Rudolf H
8. Juli Pia R
21. Juli Miriam M

Der Trainingsmarathon am 1. Mai war wieder ein tolles Lauferlebnis. War es zu Beginn noch kalt, konnten wir später bei gutem Wetter den Ein- und Ausstiegmarathon genießen. Nach der Zielankunft gab es dann wie immer eine super Verpflegung, die Läuferinnen und Läufern erhielten Teilnahmeurkunden.

Auch das Treffen zum Vatertag war wieder ein großer Erfolg, nicht nur für Rosi und Walter, die den Zeitschätzlauf für sich entscheiden konnten. Etwa 30 Aktive und Gäste haben zum frühen Nachmittag dem kühlen Wetter getrotzt!

Zum Lauf des Monats hat Michael schon alle eingeladen; bitte meldet euch bei ihm an.

Am 17. Juni sind wir Ausrichter des KKH-Laufs im Blücherpark mit knapp 1700 Teilnehmern. Für die entspannte Organisation suche ich noch einige Helfer, die nach der Veranstaltung zum gemeinsamen Imbiss eingeladen sind.

Für den Vereinsausflug liegen schon dreißig Anmeldungen vor. Wer sich noch dabei sein möchte, meldet sich umgehend bei mir an.

Vatertag 2018: kühl- kurz- trotzdem gut!

Am Vortag noch 30° Celsius, dann zum Vatertag am 10. Mai nur 15° Celsius- so die äußeren Voraussetzungen für den beliebten Zeitschätzlauf der LLG 80.

Aber der angesagte Regen blieb aus, als um 10:15 Uhr zwanzig Läuferinnen und Läufer die 4,7 Kilometer lange Strecke für den Lauf unter die Füße nahmen. Es galt, ohne mitgeführte Uhr seine vor dem Start prognostizierte Laufzeit möglichst genau zu erzielen.Fotos Susanne Terhoeven

Das gelang besonders gut und damit waren sie die Tagessieger: Rosi Fetten bei den Frauen mit nur einer Sekunde Unterschied (28:15 Min./28:16 Min.) und Walter Becker bei den Männern mit sechzehn Sekunden Unterschied (31:20 Min./31:04 Min.).

Auch die Kinder Leo, Simon und Richard erhielten eine Erinnerungsurkunde für ihre tolle Ausdauerleistung über ca. 700 Meter.

Winfried hatte beim Zeitschätzlauf eine Abweichung von seiner selbst vorgegebenen Zeit von exakt einer Minute. Beim anschließenden Grillen zeigte Winfried dann wahre Meisterschaft: Er grillte alles Fleisch auf den Punkt genau fertig- sozusagen ohne jede Abweichung! Damit hatte sich ein besonderes Lob aller mehr als verdient!

Die mitgebrachten Beilagen schmeckten ebenfalls sehr gut und die selbst gebackenen Kuchen rundeten den kulinarischen Genuss ab.

Leider konnte die Sonne sich jedoch nicht durchsetzen, es blieb recht kühl und so waren alle Familien schon am frühen Nachmittag wieder zu Hause. Es war wieder einmal eine schöne Gelegenheit Gemeinschaft zu erleben!

Info Mai 2018

Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag:

1. Mai Michael K. zum 45. Geburtstag
2.Mai Matthias L.
3.Mai Gisela B. zum 70. Geburtstag
3. Mai Ute S. zum 50. Geburtstag
9.Mai Renate B.
19.Mai Thomas M.
20.Mai Wendel M.
25.Mai Jürgen H.
27.Mai Michael K.

Im Juni gratulieren wir:

6. Juni Susanne T.
12. Juni Bettina K.
16. Juni Lars G.
17. Juni Gregor W.
20. Juni Anne K.
23. Juni Klaus J. zum 50. Geburtstag
27. Juni Rosi F.
30. Juni Gesa S. zum 65. Geburtstag

Michael Mannheim bietet wie im Vorjahr einen Laufkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger an: Ziel ist es, die 5 Km durchlaufen zu können. Der Kurs beginnt am Mittwoch, 2. Mai 2018 um 18:00 Uhr, die weiteren Termine sind ebenfalls mittwochs, 18:00 Uhr. Normale Sportkleidung genügt. Treffpunkt ist der Unterstand der LLG 80 am Parkgelände Neusser Landstraße/ Militärringstraße gegenüber der Geestemünder Straße.
In den Sommerferien findet der Kurs nicht statt und er endet am 12. September.
Kosten betragen 20,- € für den Kurs, bezahlbar nach der dritten Stunde. Eingeschlossen ist schon die Startgebühr für den 5 Km-Lauf am 16.9.2018
„Rund um den Fühlinger See“.

Zum Vatertagstreffen am 10. Mai im Trainingsgelände an der Militärringstraße sind alle Mitglieder wie in jedem Jahr eingeladen. Zum Aufbau sind Helfer ab 08.45 Uhr gerne gesehen! Um 10.15 Uhr starten wir den beliebten Zeitschätzlauf über 4,7 km. Danach wollen wir den Tag gemeinsam verbringen. Sitzgelegenheit sowie Besteck, Geschirr und Trinkgefäße bringt jeder für sich mit. Für Grillgut, Brot und Getränke wird von Vereinsseite gesorgt. Salate, Kaffee und Kuchen für alle sind als Spende gerne gesehen.

Wir sind Ausrichter des KKH-Laufs im Blücherpark am 17. Juni. Es haben sich schon fleißige Helfer gemeldet, aber wir brauchen weitere Meldungen! Alle Helfer sind im Anschluss vor Ort zum Essen eingeladen.

Alle Mitglieder sind diesjährigen Vereinsausflug eingeladen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde die ganztägige Fahrt vorgestellt.

Laufberichte zum Lauf in Madrid am 22. April und zum Hermannslauf am 29. April findet ihr auf der Vereinshomepage.

Lauf des Monats Mai ist am 26. Mai der Volkslauf in Straberg. Bitte bei Michael bis zum 20. Mai melden!

Ab sofort ist die Online-Anmeldung zu unserem Jubiläumslauf am 16.09.2018 freigeschaltet https://portal.mikatiming.de/event/fuehlinger-see/2018/de/

Trainingsmarathon am 1. Mai 2018

Zum 34. Trainingsmarathon haben sich wieder zwölf Läuferinnen und Läufer am Morgen des 1. Mai 2018 eingefunden. Temperaturen um 8° und kalter böiger Wind konnten sie nicht von ihrem Vorhaben abhalten: Im lockeren Tempo mit vorgeplanten Pausen “Rund um den Colonius” zu laufen.

Foto Heijo Fetten

Zusammen mit Radbegleitern und unterstützt von Leo und Lilli im Laufbuggy starteten sie um 8.30 Uhr vom Unterstand der LLG 80 zum Rheinufer in Niehl bis nach Rodenkirchen. Von dort parallel zur Militärringstraße vorbei am Geißbockheim zur Aachener Straße und Venloer Straße zurück zum Startpunkt. Das Wetter besserte sich, die Sonne kam durch und der Gegenwind wurde ab Junkersdorf zum Schiebewind. Während der angesagten Pausen konnte sich jeder nach seinen Bedürfnissen verpflegen. Einige fuhren mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause, wie sie es vor dem Start schon angekündigt hatten.

Bis zum Ende durch liefen diesmal Nicole (sie ließ sich von Hund Luna begleiten), Rudolf, Klaus, Uwe, Thomas und Heijo. Für die drei Letztgenannten war es heute ein ganz besonderer Lauf, hatten sie doch zwei Tage vorher noch den Hermannslauf absolviert!

Die reine Laufzeit betrug für die heutigen Marathonis 4:29 Minuten.

Nachdem alle ihre Kohlehydratspeicher wieder gefüllt hatten, bekam jeder eine Urkunde zur Erinnerung an diesen besonderen Lauf. Nicole hatte alle zu diesem Imbiss eingeladen, wofür wir uns ganz herzlich bedanken!

Der Jubiläumslauf am 16.09.2018- Anmeldung ab sofort möglich!

Zum “30. Lauf Rund um den Fühlinger See” haben die Organisatoren einige Überraschungen für die aktiven Läuferinnen und Läufer geplant.

Zur Jubiläumsveranstaltung erhalten die ersten tausend Angemeldeten ein praktisches Erinnerungsgeschenk schon bei der Abholung der Startunterlagen am 16.09.2018. Der Lauf findet drei Wochen vor dem diesjährigen Köln-Marathon statt und gilt mit seiner schnellen Strecke als idealer Testlauf für die Halbmarathon und Marathon.

Wie immer können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine sehr gut vorbereitete Veranstaltung mit familiärer Atmosphäre freuen.

Ab sofort ist die Online-Anmeldung zu unserem Jubiläumslauf am 16.09.2018 freigeschaltet https://portal.mikatiming.de/event/fuehlinger-see/2018/de/

Der Ruf des Teuto!

“Immer am letzten Sonntag im April” findet die Veranstaltung vom Hermannsdenkmal bei Detmold bis zur Sparrenburg in Bielefeld statt. Diesmal am 29. April 2018 mit mehr als 7000 Teilnehmern, darunter neun Läuferinnen und Läufer der LLG 80 Nordpark Köln!

Foto Thomas Meier

Der 31 Kilometer lange Lauf durch den Teutoburger Wald zeigt deutliches Profil mit etwa 515 Metern Anstieg und 710 Metern Gefälle. Darauf hatten wir uns in Köln mit einigen Läufen mit Anstiegen (“Echtes Bergtraining im Flachland”) vorbereitet und so eine leichte Ahnung dessen bekommen, was uns erwarten sollte.

Das Wetter war vom Start bis zum Zieleinlauf sehr angenehm, entlang der gesamtem Strecke sehr viele Zuschauer, die die “Hermänner” bejubelten. Das war nicht nur der Fall an den schon bekannten Anstiegen wie Großer Ehberg, Tönsberg, den Treppen von Lämershagen oder dem Tränenhügel auf dem Weg zur Promenade/Zieleinlauf. An einem besonders anstrengenden Anstieg mitten im Wald lief im Wiederholungsmodus “Highway to hell”, um die angestrengten, ächzenden Läuferinnen und Läufer anzutreiben!

Es hat geholfen: Alle gestarteten Aktiven der LLG 80 kamen sehr, sehr angestrengt, aber wohlbehalten ins Ziel.

Nach dem Duschen fanden wir dann etwas erholt die beste Eisdiele Bielefelds. Dort gab es eine Menge Laufeindrücke mitzuteilen, bevor wir uns gestärkt auf die gemeinsame Rückfahrt machten.

Die Ergebnisse:

514. Stephan Mannheim, 02:35:21 h, 69. AK M 40

616. Heijo Fetten, 02:38:12 h, 2. AK M 65

2178. Claudia Krantz, 03:05:17 h, 20. AK W 50

2445. Silke Tiemesmann, 03:09:04 h, 35. AK W 35

2481. Thomas Boelter, 03:09:40 h, 182. AK M 55

3227. Uwe Döring, 03:20:50 h, 83. AK M 60

3315. Lydia Binsfeld, 03:22:30 h, 97. AK W 45

4846. Thomas Meier, 03:58:05 h, 617. AK M 45

4930. Michael Mannheim, 04:02:05 h, 18.AK M 70

In der Mannschaftswertung (Zeitaddition der ersten fünf Teilnehmer des Vereins) erreichten Stephan, Heijo, Claudia, Silke und Thomas den Platz 104 in 14:37:34 h.

Neuer Laufkurs für Anfänger startet im Mai

Die LLG 80 bietet wie im Vorjahr einen Laufkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger an: Ziel ist es, die 5 Km durchlaufen zu können.

Der Kurs beginnt am Mittwoch, 2. Mai 2018 um 18:00 Uhr, die weiteren Termine sind ebenfalls mittwochs, 18:00 Uhr. Normale Sportkleidung genügt.
Treffpunkt ist der Unterstand der LLG 80 am Parkgelände Neusser Landstraße/ Militärringstraße gegenüber der Geestemünder Straße.

In den Sommerferien findet der Kurs nicht statt und er endet am 12. September.

Die Kosten betragen 20,- € für den Kurs, bezahlbar nach der dritten Stunde. Darin eingeschlossen ist die Startgebühr für den 5 Km-Lauf „Rund um den Fühlinger See“ am 16.9.2018.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Madrid, Madrid, wir fliegen nach Madrid!

Der Bericht von Michael Mannheim zu einem tollen Ausflug:

Thomas hatte zum Lauf in Madrid eingeladen. Seit mehreren Jahren schon ist Thomas mit seinen “Ergo- Leuten” einmal im Jahr in der Welt unterwegs zum Lauf. Dieses Mal waren auch LLG’ ler eingeladen, Madrid gehend und laufend zu erkunden.

Von der LLG waren dabei: Bettina, Anne, Rosi, Patricia, Renate, Pia, Nicole und Michael.

Da wir schon auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel unsere Startunterlagen abholen konnten, hatten wir den ganzen Samstag zur freien Verfügung.
In verschiedenen Gruppen schlenderten wir durch die Stadt, wobei wir keine von den wenigen Sehenswürdigkeiten ausließen.

Abends speisten wir dann in den von Thomas vorzüglich ausgesuchten Lokalen. Danach ging, wer wollte, noch in eine der zahlreich vorhandenen Bars auf ein Glas Wein.

Am Sonntag dann der Lauf bei strahlendem Sonnenschein. U. a. lief Thomas den Marathon, die größte Gruppe bildete die HM- Abteilung, einige absolvierten die 10 Km. Madrid ist hügelig!!
Es sind kaum Zuschauer an der Strecke, aber die Stimmung bei den Läufern ist prima.
Ein riesiger Lindwurm zieht durch die 10 spurigen Straßen, da HM und M gleichzeitig in denselben Gruppen starten. Bis auf einem Sturz kamen alle heil und zufrieden ins Ziel.Fotos: Keil-Rüther

Vor dem Abendessen hatten wir noch Zeit, dem berühmtesten Museum Spaniens, dem Prado, einen Besuch abzustatten.

Bevor wir dann am Montag Nachmittag abflogen, besuchten wir den Hauptbahnhof mit seinem Palmengarten. Hier hatte 2004 der fürchterliche Anschlag auf einen Vorortzug statt gefunden, bei dem 192 Menschen getötet und über 1400 verletzt worden waren. Ein Hain im Retiro Park erinnert an dieses Attentat.

Von dort ging es nun zum Flughafen, wo wir pünktlich starteten und wohlbehalten in Düsseldorf landeten.

Thomas sei auch an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt für die gute Organisation, Umsicht und Fürsorge in allen Lebenslagen.

Info April 2018

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und gratulieren unseren Mitgliedern herzlich zum Geburtstag:

02.04. Lotti P zum 80. Geburtstag
05.04. Detlef B
06.04. Hubertine W
28.04. Nicole M
28.04. Jürgen L
29.04. Dieter P

Anfang Mai geht´s dann weiter mit den Feiern bei:

01.05. Michael K zum 45. Geburtstag
02.05. Matthias L
03.05. Gisela Bzum 70. Geburtstag
03.05. Ute S
09.05. Renate B

Die Jahreshauptversammlung am 13.03. war gut besucht. Für ihre sportlichen Leistungen wurden Monika Gompert und Helmut Buscham geehrt, für die Öffentlichkeitsarbeit Thomas Boelter. Der Vorstand trug seine Rechenschaftsberichte vor. Die Kassenprüfer berichteten und der Vorstand wurde auf Antrag einstimmig entlastet. Der Vorstand wurde komplett für zwei Jahre wieder gewählt. Ausführlicheres enthält das Sitzungsprotokoll.

Der 4. Nachtlauf der LLG 80 am 16.März war ein tolles Erlebnis für die Aktiven und alle Helfer. In der Organisation und Betreuung der Aktiven haben wir keine Wünsche übrig gelassen und so haben die Läuferinnen und Läufer uns alle für die schöne Veranstaltung gelobt. Am 15. März 2019 werden wir die fünfte Auflage anbieten.

Erstmalig nahmen beinahe zwanzig Läuferinnen und Läufer der LLG 80 am 10 Kilometerlauf in Venlo teil. Dieser Lauf hat allen sehr gefallen, nur gab es eine deutliche Verspätung für Rückfahrt des Zuges. Bericht zum Lauf auf dieser Homepage.

Am 30. März startete der Eifgenbachlauf, an dem sage und schreibe zwölf LLG´ler teilgenommen haben. Der eindrucksvolle Landschaftslauf fand bei sehr schönem Wetter statt. Der Laufbericht ist auf dieser Homepage zu finden.

Herzliche Einladung zum 34. Trainingsmarathon „RUND UM DEN COLONIUS“

Der Start erfolgt am 1. Mai um 8:30 Uhr am Parkplatz Neusser Landstraße/ Geestemünder Straße vom LLG80-Unterstand; wir laufen von über die Niehler Hafenbrücke zum Rhein, weiter rheinaufwärts über Rodenkirchen durch den Grüngürtel entlang der Militärringstraße zurück zum Parkplatz. Dort sind wir ca. 13:45 Uhr.

Der Lauf eignet sich hervorragend die Marathonstrecke ohne Stress und Zeitdruck kennenzulernen oder den Lauf zum over-distance-training zu nutzen, da wir langsam laufen (Gesamtzeit ca. 4:45 Stunden). Dabei stehen von den Radbegleitern transportierte eigene Getränke jederzeit zur Verfügung. Wie immer wird uns ein Fahrzeug begleiten um Wechselkleidung etc. zu transportieren und müde LäuferInnen abschnittsweise zu fahren. Wie immer ist jeder für seine individuelle Verpflegung auf der Strecke selbst verantwortlich (Champagner, Kaviar, Müsli etc. je nach Bedarf und Geschmack). Längere Pausen von ca. 10 Minuten Dauer sind in Rodenkirchen (ca. 17 km), am 1.FC-Geißbockheim (ca. 24 km) sowie an der Aachener Straße (ca. 30 km) vorgesehen, weitere Pausen nach Bedarf.
Nach dem Lauf ist dann für ausreichend Essen und Trinken gesorgt. Die Teilnahmeurkunden werden ausschließlich erholten, gesättigten und zufriedenen Läuferinnen und Läufern überreicht!
Ein Startgeld wird nicht erhoben, jedoch wird jeder nach dem Lauf um eine Spende gebeten, die wie in den Jahren zuvor in voller Höhe an eine karitative Einrichtung überwiesen wird. Gäste sind herzlich willkommen!

Mitläuferinnen und Mitläufer melden sich unbedingt bis 25. April bei Heijo Fetten info@llg80.de an; spätere Meldungen werden nicht mehr berücksichtigt. Wer nur einen Teil der Strecke laufen und/oder als Radbegleitung dabei sein möchte, gibt bitte entsprechend Bescheid. Weitergehende Infos gibt’s dann per Email.

Michael bietet ab dem 2. Mai mittwochs von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr einen Laufkurs für absolute Anfänger an. Das Ziel für die Teilnehmer wird sein, dass sie am 16. September die 5 km-Distanz beim Lauf rund um den Fühlinger See bewältigen können. Der finanzielle Beitrag beträgt 20 Euro, darin eingeschlossen ist die Anmeldegebühr für den Lauf um den Fühlinger See. Weitere Infos sind auf dieser Homepage zu finden.

Am 17.06.2018 werden wir zum fünften Mal den kkh-Lauf im Blücherpark ausrichten. Bei der Abfrage gab es schon Meldungen zum Helfen; damit wir das Ganze so entspannt wie im letzten Jahr abwickeln können, braucht es mehr Meldungen.

Am 24. Juni wollen wir unseren Vereinsausflug machen. Bitte den Termin notieren; weitere Informationen folgen.

Viel Spaß beim gemeinsamen Laufen!