LLg´ler feiern Neujahrsempfang

In der Vorweihnachtszeit findet sich kaum ein Tag oder Abend, an dem nicht eine Weihnachtsfeier stattfindet. Der Terminkalender ist also mehr als voll.

Daher treffen sich die Mitglieder der LangLaufGemeinschaft seit etlichen Jahren zum Neujahrsempfang. Diesmal am 31. Januar ungewöhnlich spät.Fleißige Helferinnen und Helfer hatten den Raum vorbereitet und in der Küche für viele Leckereien gesorgt. Über fünfzig Gäste haben einen schönen Abend miteinander erlebt und viele gute Gespräche geführt.
Gleich zu Beginn wurden mit Silke Tiemesmann und Michael Schmidt die Vereinsmeister 2019 über die Zehnkilometerstrecke geehrt, aber auch Winfried Bulla für seinen unermüdlichen Einsatz im Bereich der Streckenpflege im Trainingsgelände. Für die vielen neuen Mitglieder war es eine gute Gelegenheit die Vereinsmitglieder kennen zu lernen- und umgekehrt. Ein kurzer Rückblick auf das vergangene Jahr und der Ausblick auf die Vorhaben im Jubiläumsjahr zum vierzigjährigen Bestehen der LLG 80 war für alle interessant.
Wie so oft beendete das gemeinsame Aufräumen auch diesen schönen Abend und wir verabschiedeten uns bis zum Wiedersehen beim nächsten Lauf!

40 Jahre Vereinsgeschichte, Teil 1

2020 ist für unseren Verein ein ganz besonderes Jahr, denn wir sind im Jubiläumsjahr der Gründung vor vierzig Jahren angekommen.In der Namensgebung der LangLaufGemeinschaft 80 Nordpark Köln e.V. findet sich schon der Hinweis auf das Gründungsjahr 1980.

In loser Folge werden im Jahresverlauf einige Artikel zur Vereinsgeschichte an dieser Stelle erscheinen, die sicher nicht nur für Außenstehende interessant sind.

Zur Gründung

Im Herbst 1979 entschieden sich aktive Läufer gegen die weitere Mitgliedschaft in ihrem bisherigen Verein, der in Köln-Nippes beheimat ist. Am 18.11.1980 trafen sie sich in der Gaststätte “Schützenhof”, die gegenüber dem neuen Startpunkt ihrer Trainingsläufe lag. Dort, an der Neusser Landstraße in dem Parkgelände zwischen Militärringstraße, der Autobahn und rund um die Felder entlang des Bergheimer Wegs bis zur Mercatorstraße hatten sie in den letzten Monaten ihre Laufrunden gezogen. In dieser ersten Sitzung wurde eine vorbereitete Satzung diskutiert und mit gewünschten Veränderungen von den neuen Gründungsmitgliedern angenommen. “Die Förderung des Ausdauerlaufs zur Erhaltung der Gesundheit als Mittel der körperlichen und geistigen Entfaltung sowie das Interesse am Sport” war und ist ein satzungsgemäßer Zweck. Wegen der Vorgeschichte verzichtete man auf die Bezeichnung Verein und so firmierten die Aktiven als Interessengemeinschaft. Erst im Jahr 2002 wurde die Satzung aus rechtlichen Gründen geändert und der Status ist seitdem “eingetragener Verein”.

Die Gründungsmitglieder waren Hans Albers, Georg Haupert, Horst Heibach, Heinz Heykamp, Helmut Orzech sen., Willi Pauly, Jürgen Sauerstein, Walter Skirat, Bert Steinwartz, Hans Wahlen und Karl-Heinz Zaun. Bildquelle: Becker, Pauly
Bemerkenswert ist die Tatsache, dass der damals gewählte Vorsitzende Willi Pauly immer noch Mitglied der LLG 80 ist.

Vorsitzende

1981 – 1990: Helmut Orzech sen. als 1. Vorsitzender, Walter Skirat als 2. Vorsitzender, Willi Pauly, Hans Wahlen, Walter Becker.

Foto oben: Becker, Wahlen, Orzech (v.l.), Foto unten: Fetten, Wittenberg, Störring, Salber (v.l.), Bildquelle: Becker
1990 – 1998: Erwin Wittenberg als 1. Vorsitzender, Heijo Fetten, Willi Pauly, Frank Tetens, Kalle Salber, Maria Birkenfeld, Gertrud Jansen, Ralf Störring (in diversen Funktionen).

seit 1998: Heijo Fetten als 1. Vorsitzender, Helmut Stolze, Lutz Heinen, Dr. Heinrich Metzemacher, Dieter Paul, Anne Kruse, Walter Becker, Michael Mannheim (in diversen Funktionen).

Mitgliederentwicklung

War man zu Beginn mit elf Mitgliedern gestartet, so waren zum Jahresbeginn 1985 schon 57 Mitglieder an den Landesverband gemeldet. Die Zahl der aktiven Läuferinnen und Läufer blieb bis heute konstant unter 100 Mitgliedern, was auch das angestrebte Ziel, nämlich die Förderung der Gemeinschaft besser ermöglicht.

In den folgenden Artikeln werden wesentliche Merkmale und Aktivitäten der LLG 80 Nordpark Köln e.V. beschrieben.

Das LLG- Quartett zur Siegerehrung angetreten

Ein Laufbericht von Michael Mannheim:

Zu viert waren wir beim Cross- Lauf in Straberg am Samstag, dem 18. Januar 2020.

Es herrschte ideales Laufwetter, sogar die Sonne lugte ein wenig aus den Wolken hervor, so dass blauer Himmel sichtbar wurde.Da die Strecke mit ihren Senken durch den Wald trocken war, bestand keine Rutschgefahr. Die Maulswurfshügel im Rasenbereich waren eingeebnet, der Rasen selbst nicht in Golfqualität, was er auch bei einem Cross- Lauf nicht sein muss. Auf “Los!” ging’s los und nach einer Runde waren wir vier hintereinander aufgereiht wie auf einer Perlenkette. Da die Abstände sich in der Zwischenzeit vergrößerten, drängten sich andere Läuferinnen und Läufer zwischen uns. Das schöne Quartett war gesprengt.

Nach den warmen Duschen spendierte Katrin uns Kaffee und Kuchen und die Zeit bis zur Siegerehrung verging wie im Flug. Jeder von uns bekam die Urkunde und ein Geschenk überreicht und der Veranstalter wies auf die Laufveranstaltung im Sommer hin, bei der sicher einige von uns wieder dabei sein werden.

Ergebnisse
Heike Benzmüller: 3. W45, 27:51 Min.
Walter Becker: 1. M75, 27:56 Min.
Katrin Grigutsch- Hardt: 3.W50, 28:17 Min.
Michael Mannheim: 1.M70, 29:01 Min.

Sehr gute Erfolge der LLG 80 bei der Winterlaufserie Bockenberg

Mit dem dritten Lauf am 11.Januar 2020 ist die 50. Jubiläumswinterlaufserie der SG Bockenberg abgeschlossen.

Die Wetterbedingungen waren sehr gut, am Vortag hatte es noch kräftig geregnet. Deshalb war die Strecke an manchen Stellen entsprechend tiefgründig und “Gelenk schonend”, wie manch einer schmunzelnd bemerkte. Da diese Bedingungen natürlich für alle gleichermaßen zutrafen, wurden sie nicht weiter erwähnt und so gab es ein erstes Foto der LLG´ler vor dem Start.
Um 14:00 Uhr erfolgte dann der Startschuss für die kurze Strecke über 7,8 Kilometer, zehn Minuten später ging es los auf die lange Strecke über 11,7 Kilometer. Da die meisten von uns sich dem Dreikampf innerhalb der Serie gestellt hatten und die Konkurrenten auch gerne vordere Plätze in der Altersklasse erreichen wollten, haben sich alle sehr angestrengt. Und auch diejenigen waren hoch motiviert, die nur beim dritten Lauf starteten.
Auf der kurzen Distanz war lediglich eine Laufrunde zu bewältigen, während für die lange Strecke auf anderer Streckenführung die deutlichen Anstiege zwei Mal zu laufen waren, bevor es dann zurück ins Ziel ging. Hier bereiteten die Zuschauer allen Aktiven einen tollen Empfang, der beinahe die Anstrengung vergessen ließ.

Nach den heißen Duschen mussten alle noch einige Zeit auf die Siegerehrung warten. Das war aber recht kurzweilig, denn die Veranstalter hatten einerseits mit leckerem Imbiss und Getränken vorgesorgt, andererseits wurde eine Festschrift zum 50-jährigen Jubiläum der Winterlaufserie zum Anschauen und Lesen ausgelegt. Welche Überraschung: Auf dem Titelfoto waren einige LLG´ler in Aktion zu sehen, die schönen blau-gelben Laufshirts fielen sofort auf. Zudem gab es noch eine Präsentation vieler Fotos der Serienläufe vergangener Jahre, die ebenfalls unsere rege Teilnahme belegten.
Auch bei der Siegerehrung gab es viele Gelegenheiten die Leistungen unserer Teilnehmer zu würdigen:

Ergebnisse dritter Lauf/kurze Strecke (7,8 km):

48. Becker, Walter, 00:41:28,7 Std., 1. M75
58. Fetten, Rosi, 00:43:31,0 Std., 1. W65
84. Barth, Oliver, 00:59:16,7 Std., 5. M45

Ergebnisse dritter Lauf/lange Strecke (11,7 km):

12. Peters, Jörg, 0:48:48 Std., 2. M40
33. Schmidt, Michael, 0:53:29 Std., 4.M55
40. Fetten, Heijo, 0:54:32 Std., 1. M65
68. Tiemesmann, Silke, 0:58:19 Std. 2. W35
87. Boelter, Thomas, 1:01:22 Std. 12. M55
89. Peters, Nicole, 1:01:40 Std., 4. W40
119. Hein, Andrea, 1:05:20 Std., 5. W40
125. Döring, Uwe, 1:05:51 Std., 6. M60
126. Binsfeld, Lydia, 1:06:05 Std. 8. W45
134. Zange, Gabi, 1:07:47 Std., 4. W55
144. Sugg, Marion, 1:10:26 Std., 7. W40
147. Benzmüller, 1:10:35 Std., 10. W45
151. Schley, Maria, 1:12:11 Std., 11. W45
152. Schnitzler, Patricia, 1:12:11 Std., 3. W60
152. Kruse, Anne, 1:12:11 Std., 3. W60
154. Mannheim, Michael, 1:12:11 Std., 2. M70
166. Hajek, Verena, 1:19:15 Std., 2. W65

In der GESAMTSERIENWERTUNG ergibt sich ein sehr positives Bild für die konstanten Leistungen der Läuferinnen und Läufer der LLG 80:

- kurze Strecke

37. Becker, Walter, 01:49:28,5 Std., 1. M75
45. Fetten, Rosi, 01:55:53,5 Std., 1. W65
72. Barth, Oliver, 02:35:17,9 Std., 5. M45

- lange Strecke

18. Schmidt, Michael, 2:16:13 Std., 3. M55
22. Fetten, Heijo, 2:18:49 Std. 1. M65
40. Tiemesmann, Silke, 2:27:39 Std., 2. W35
56. Boelter, Thomas, 2:36:06 Std. 9. M55
80. Hein, Andrea, 2:48:21 Std., 3. W40
83. Zange, Gabi, 2:51:11 Std., 3. W55
84. Binsfeld, Lydia, 2:51:14 Std., 5. W45
94. Sugg, Marion, 2:59:50 Std., 5. W40
99. Mannheim, Michael, 3:05:12 Std., 1. M70
101. Benzmüller, Heike, 3:09:44 Std., 7. W45
102. Schley, Maria, 3:09:46 Std., 8. W45

Noch nie waren wir mit so vielen Serienfinalisten bei der Siegerehrung vertreten. Wir gratulieren allen zu den schönen Ergebnissen und freuen uns über die persönlichen Erfolge!

Sooo fängt das neue Jahr gut an!

Nach den Vereinsmeisterschaften am Vortag haben wir das neue Jahr mit einem schönen ruhigen Lauf im gewohnten Trainingsgelände begonnen.

Schon zum Neujahrslauf in 2019 hatten Andrea und Oliver zum Imbiss, Kaffee und Tee nach dem Lauf gebeten. So auch diesmal. So konnten wir also bei niedrigen Temperaturen heiße Getränke, frische Neujahrsbrezel mit leckerem Marzipanhonig (!) und anderes genießen und das neue Jahr mit all seinen zukünftigen Trainingskilometern willkommen heißen. Das war äußerst kurzweilig und wenn nicht diese Kälte gewesen wäre, hätten wir es alle noch länger ausgehalten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Andrea und Oliver für die tolle Verpflegung und freuen uns auf den kommenden Neujahrslauf 2021 mit dieser sehr guten Verköstigung!

Vereinsmeisterschaften 2019 im Rahmen des Silvesterlaufs

Beim Silvesterlauf, von TuS Köln rrh. veranstaltet, starten schon seit einigen Jahren alle Interessenten der LLG 80 Nordpark Köln. Dort werden die Vereinsmeisterin und den Vereinsmeister über zehn Kilometer für das ablaufende Kalenderjahr ermittelt- beinahe ohne eigenen Organisationsaufwand. Denn der Sportwart Michael Mannheim übernimmt alle Voranmeldungen, wofür wir ihm wiederum herzlich danken.

Am 31.12.2029 waren also beinahe dreißig Vereinsmitglieder mit am Start des zweiten Laufs um 13:00 Uhr. Drei Runden im Parkgelände sind zu absolvieren, bevor es auf der Tartanbahn des Höhenberger Stadions auf die Zielgerade geht. Dort wird allen Läuferinnen und Läufern ein leckerer Neujahrsbrezel überreicht, eine Art persönlicher Pokal. Der ist natürlich nicht zum Aufbewahren gedacht, der sofortige Verzehr ist eine Art der Belohnung für die vorherige Anstrengung auf der Laufrunde.

Ergebnisse unserer Finalisten/Vereinsmeisterschaften:

1. Silke Tiemesmann, 46:29 Min.
2. Gertrud Jansen, 50:14 Min.
3. Andrea Hein 52:33 Min.
4. Gabi Zange 53:28 Min.
5. Marion Sugg 55:45 Min.
6. Heike Benzmüller 56:02 Min.
7. Anne Kruse 57:18 Min.
8. Maria Schley 57:36 Min.
9. Patricia Schnitzler 58:56 Min.
10. Rosi Fetten 1:00:07 Std.
11. Verena Hajek 1:02:28 Std.
12. Jeannine Fischer

1. Michael Schmidt 40:59 Min.
2. Heijo Fetten 43:48 Min.
3. Bernd Birkenfeld 48:47 Min.
4. Oliver Kuhl 50:26 Min.
5. Jürgen Cremer 51:31 Min.
6. Wendel Mispelkamp 51:55 Min.
7. Uwe Döring 52:02 Min.
8. Michael Kruse 52:53 Min.
9. Klaus Jansen 54:29 Min.
10. Walter Becker 54:45 Min.
11. Michael Mannheim 57:37 Min.
12. Helmut Buscham 1:04:03 Std.

Anmerkung: In der Gesamtergebnisliste der Veranstaltung sind Rosi, Walter, Michael, Bernd und Heijo jeweils die Altersklassengewinner!

Mitgereiste Fans Willi und Lotti, Monika, Bernd, Alexander, Oliver und insbesondere Claudia und Thomas haben uns kräftig angefeuert.

Claudia und Thomas haben zum Abschluss des Jahres eine sehr nette Geste gezeigt: Sie haben sich für die lieben Wünsche zu ihrer Hochzeit bei allen LLG´lern mit einem leckeren Glas Sekt bedankt. Dafür bedanken wir uns im Gegenzug auch und wünschen Claudia eine schnelle Genesung nach der Fußoperation.

Erst die Anstrengung, dann die Belohnung!

Auch den zweiten Start der anstrengenden Winterlaufserie der SG Bockenberg am 7.12.2019 haben wieder viele Läuferinnen und Läufer der LLG 80 erfolgreich absolviert. Angenehme Temperaturen und -nach Regen am Vortag- einige matschige Passagen auf der hügeligen Strecke sorgten für konzentriertes Laufen und doch schnelles Tempo bei allen. Die Ergebnisse sprechen für sich! Leider musste Helmut Werner seinen Lauf wegen einer Wadenverletzung vorzeitig beenden, wir wünschen ihm eine schnelle Genesung. Foto nach Zieleinlauf mit einem Teil der LLG 80- Aktiven.

Heißer Tee und die warmen Duschen nach dem Zieleinlauf schafften wiederum gute Voraussetzungen für den angesagten lukullischen Teil des Nachmittags: Michael hatte in intensiver Vorarbeit zwei Stollen und Nussecken gebacken und uns zu sich nach Hause eingeladen. Der Weg dorthin war mehr als lohnend, denn seine Backkünste sind wirklich überaus hervorragend! Und so haben wir es uns einige Stunden in angenehmer Atmosphäre sehr gut gehen lassen. Es war ein wirklicher sehr schöner Nachmittag, an den wir uns gerne erinnern werden. Einen ganz großen Dank an Michael für sein großes Engagement!

Ergebnisse, kurzer Lauf (6,3 km):

45. Walter Becker, 36:56 Min., 1. M75
58. Rosi Fetten, 40:01 Min., 1. W65
85. Oliver Barth, 53:16 Min., 6. M45

Ergebnisse, langer Lauf (10,1 km):

30. Michael Schmidt, 46:59 Min. 3. M55
38. Heijo Fetten, 48:04 Min., 1. M65
53. Silke Tiemesmann, 50:43 Min., 2. W35
80. Thomas Boelter, 53:49 Min., 10. M55
100. Oliver Kuhl, 56:14 Min., 18. M50
112. Andrea Hein, 57:48 Min., 3. W40
118. Gabi Zange, 58:20 Min., 4. W55
138. Lydia Binsfeld, 1:01:48 Std., 7. W45
139. Marion Sugg, 1:02:36 Std., 5. W40
143. Michael Mannheim, 1:03:31 Std., 1. M70
155. Maria Schley, 1:07:32 Std., 9. W45
161. Heike Benzmüller, 1:11:17 Std., 11. W45
162. Helmut Buscham, 1:11:17 Std., 9. M60
163. Paul Godesberg, (Gast) 1:13:00 Std. 10. M65

Wir freuen uns auf den dritten Serienlauf am 11.01.2020, auch wenn es dann keinen Kuchen bei Michael gibt- dafür aber eine stimmungsvolle Siegerehrung der Serienteilnehmerinnen und -teilnehmer im Vereinshaus der SG Bockenberg.

Info Dezember 2019 + Januar 2020

Der Vorstand der LLG 80 Nordpark Köln e.V. wünscht allen Mitgliedern und deren Familien eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute und Gesundheit für das Jahr 2020!

Zum Geburtstag im Dezember und Januar gratulieren wir herzlich:

3.12. Lydia B, Andreas H
11.12. Michael M
12.12. Dagmar S
16.12. Gertrud J
21.12. Katrin G zum 50. Geburtstag
23.12. Bernd B
3.1. Gina L, Bernd W
5.1. Jörg P
9.1. Patricia S
13.1. Winfried B
16.1. Derek R
21.1. Ilse B
22.1. Claudia K, Thomas B

Im Februar geht´s dann weiter mit den Feiern:

1.2. Maria B
3.2. Nicole P
10.2. Walter B
11.2. Marion S
16.2. Heinrich M
20.2. Gaby B
23.02. Maria S

Susanne bedankt sich bei den Mitgliedern der LLG 80 herzlich für die Glückwünsche zur Hochzeit. Wir wünschen Susanne und ihrem Mann Peter auch an dieser Stelle alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg!

Am 9.11. in Bonn-Venusberg sind sechs LLG´ler gestartet und erfolgreich gelaufen. Am 23.11. waren zum Start der Winterlaufserie in Bockenberg wieder mehr als zwanzig Mitglieder im leuchtend blau-gelben Laufshirt erfolgreich dabei. Wir wünschen weiterhin guten Erfolg beim zweiten Lauf am 7.12.!
Berichte und Ergebnisse findet ihr auf unserer Homepage www.llg80.de

Der Lauf des Monats Dezember ist der 44. Silvesterlauf des TuS rechtsrheinisch. Da wir im Rahmen dieser Veranstaltung wieder gleichzeitig unsere Vereinsmeisterschaft 2019 durchführen, erwarten wir eure zahlreichen Meldungen zum Lauf bis zum 14.12.2019! Michael hat euch deswegen schon angeschrieben. Weitere Infos unter http://koelner-silvesterlauf.de/
Unser gemeinsamer Start ist beim zweiten Lauf um 13:00 Uhr, wir treffen uns jedoch spätestens 45 Minuten vor dem Start, damit sich jeder in Ruhe auf den Lauf vorbereiten kann. Ein Gruppenfoto ist für 12:50 Uhr im Startbereich vorgesehen. Nach dem Zieleinlauf solltet ihr noch etwas Zeit einplanen, da wir das zu Ende gehende Jahr gebührend verabschieden möchten.

Bitte vier Termine vormerken:

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen zum traditionellen Neujahrsempfang am 31.01.2020!

Der Termin für die ordentliche Jahreshauptversammlung 2019 ist festgelegt auf Dienstag, 17.03.2020.

Der 6. Nachtlauf findet in der gleichen Woche am 20.03.2020 statt; eure Hilfe wird gebraucht!

Am 10.05.2020 sind wir Ausrichter des KKH-Laufs im Blücherpark; auch hier braucht es wieder Helferinnen und Helfer!

LLG 80 stellt die meisten Finalisten bei der Winterlaufserie Bockenberg!

Unser Sportwart Michael Mannheim hatte diesmal wieder die zeitraubende Aufgabe übernommen, alle teilnehmenden LLG´ler zur Veranstaltung anzumelden. Diesmal waren wir mit 22 Aktiven die größte Gruppe und so war Michael im Vorfeld schon lange beschäftigt.

Trockener Untergrund auf der Laufstrecke, frühlingshafte milde Temperaturen und Sonnenschein- so hatte keiner der beinahe 300 Teilnehmer den ersten Lauf der Winterlaufserie am 23.11.2019 erwartet. Aber all dies hob die Stimmung aller Läuferinnen und Läufer, die zur kurzen Runde (5,2 km) oder zur langen Runde (7,8 km) starteten. Und so waren nicht nur die individuellen Eindrücke in dieser schönen Herbstumgebung sehr schön, auch die Resultate mit den guten Altersklassenplätzen sprechen für sich.

Wir gratulieren allen ganz herzlich zu den tollen individuellen Leistungen!

Ergebnisse kurze Strecke (110 Teilnehmer)

61. Walter Becker, 31:03 Min., 1. M75
69. Rosi Fetten, 32:21 Min., 1. W65
105. Oliver Barth, 42:44 Min., 7. M 45

Vorläufige Ergebnisse lange Strecke (179 Teilnehmer)

36. Michael Schmidt, 35:45 Min., 3. M55
39. Stephan Mannheim, 35:53 Min., 1. M40
42. Heijo Fetten, 36:13 Min., 1. M65
61. Silke Tiemesmann, 38:37 Min., 2. W35
80. Sabine Müller, 40:14 Min., 2. W40
91. Thomas Boelter, 40:55 Min., 9. M55
101. Oliver Kuhl, 41:42 Min., 21. M50
107. Helmut Werner, 42:28 Min., 1. M70
110. Nicole Kroggel, 42:42 Min., 5. W50
123. Lydia Binsfeld, 43:21 Min., 5. W45
134. Katrin Grigutsch-Hardt, 44:28 Min., 11. W50
144. Gabi Zange, 45:04 Min., 4. W55
146. Andrea Hein, 45:13 Min., 5. W40
155. Marion Sugg, 46:48 Min., 6. W40
159. Heike Benzmüller, 47:52 MIn., 9. W45
165. Michael Mannheim, 49:30 Min., 2. M70
170. Maria Schley, 50:03 Min., 10. W45
177. Verena Hajek, 55:45 Min., 2. W65
179. Paul Godesberg (Gast), 57:38 Min., 9. M65

“Wenn es schon keine Medaille gibt, hätte ich wenigstens gerne Kaffee und Kuchen.” Diese Aussage von Lydia beim letzten gemeinsamen Lauf vor dem Serienbeginn hatte Michael zu einer Überraschung bewogen: er hat zu selbst gebackenem Kuchen eingeladen, Lydia steuerte den Kaffee bei. In seinem “Salon” trafen wir uns nach der Anstrengung in Bockenberg und haben bei sehr leckerem Kuchen diesen herrlichen Laufnachmittag ausklingen lassen. Wir bedanken uns besonders bei Michael ganz herzlich für sein doppeltes Engagement!

Auf nach Bockenberg, Teil 1!

Am 23.11.2019 erfolgt der erste Start der Winterlaufserie der SG Bockenberg im Milchborntal.

Bei diesem hügeligen Lauf starten mehr als zwanzig Läuferinnen und Läufer der LLG 80. Wir wünschen allen den angestrebten Erfolg und natürlich viel Spaß bei diesem herausforderndem Lauf!