Lauf des Monats: Osterlauf des Dünnwalder TV

Beim 43. Freundschaftslauf der Dünnwalder Lauffreunde waren unter den 110 Läuferinnen und Läufern genau 14 Teilnehmer der LLG 80 Nordpark Köln.


Bild: Thomas Meier

Bei diesem 27 Kilometer langen anspruchsvollen Lauf von Wermelskirchen durch das Eifgental, an Altenberg vorbei bis nach Dünnwald wurden Laufgruppen mit verschiedenen Lauftempi angeboten (5:00 Min., 5:30 Min., 6:00 Min., 6:30 Min.). Es erfolgt keine Zeitmessung. Einer der Gruppen schließt man sich nach eigener Einschätzung an und wird dann von ortskundigen Guides bis zum Ziel geführt.
Dort erwartet dann alle eine heiße Dusche und ein wirklich köstliches Büfett, es lässt keine Wünsche offen. Auch wir LLG´ler haben die Gelegenheit genutzt und uns auf diese angenehme Weise erholt!

Teilnehmer:
Boelter, Thomas
Boksch, Michael
Bonk, Detlef
Döring, Uwe
Fetten, Heijo
Jansen, Gertrud
Jansen, Klaus
Krantz, Claudia
Kroggel, Nicole
Kruse, Anne
Mannheim, Michael
Mannheim, Stephan
Meier, Thomas
Offer, Thorsten

Info April 2017

Wir gratulieren wir unseren Mitgliedern herzlich zum Geburtstag:

02.04. Lotti P.
05.04. Detlef B.
06.04. Hubertine W.
28.04. Nicole M.
28.04. Jürgen L.
29.04. Dieter P.

Anfang Mai geht´s dann weiter mit den Feiern bei:

01.05. Michael K.
02.05. Matthias L. zum 50. Geburtstag
03.05. Gisela B.
03.05. Ute S.
09.05. Renate B. zum 60. Geburtstag

Die Jahreshauptversammlung am 14.03. war gut besucht. Für ihre sportlichen Leistungen wurden Claudia Krantz und Walter Becker geehrt. Der Vorstand trug seine Rechenschaftsberichte vor. Die Kassenprüfer berichteten und der Vorstand wurde auf Antrag einstimmig entlastet. Ausführlicheres enthält das Sitzungsprotokoll.

Der 3. Nachtlauf der LLG 80 am 17.März war ein hervorragendes Erlebnis für die Aktiven und alle Helfer. In der Organisation und Betreuung der Aktiven haben wir keine Wünsche übrig gelassen und so haben die Läuferinnen und Läufer uns alle für die tolle Veranstaltung gelobt. Am 16. März 2018 werden wir die vierte Auflage anbieten.

Herzliche Einladung zum 33. Trainingsmarathon „RUND UM DEN COLONIUS“

Der Start erfolgt am 1.Mai um 8:30 Uhr am Parkplatz Neusser Landstraße/ Geestemünder Straße vom LLG80-Unterstand; wir laufen von dort über die Niehler Hafenbrücke zum Rhein, rheinaufwärts über Rodenkirchen durch den Grüngürtel entlang der Militärringstraße zurück zum Parkplatz. Dort sind wir ca. 13:45 Uhr.

Der Lauf eignet sich hervorragend die Marathonstrecke ohne Stress und Zeitdruck kennenzulernen oder den Lauf zum over-distance-training zu nutzen, da wir langsam laufen (Gesamtzeit ca. 4:45 Stunden). Dabei stehen von den Radbegleitern transportierte eigene Getränke jederzeit zur Verfügung. Wie immer wird uns ein Fahrzeug begleiten um Wechselkleidung etc. zu transportieren und müde LäuferInnen abschnittsweise zu fahren. Wie immer ist jeder für seine individuelle Verpflegung auf der Strecke selbst verantwortlich (Champagner, Kaviar, Müsli etc. je nach Bedarf und Geschmack). Längere Pausen von ca. 10 Minuten Dauer sind in Rodenkirchen (ca. 17 km), am 1.FC-Geißbockheim (ca. 24 km) sowie an der Aachener Straße (ca. 30 km) vorgesehen, weitere Pausen nach Bedarf.
Nach dem Lauf ist dann für ausreichend Essen und Trinken gesorgt. Die Teilnahmeurkunden werden ausschließlich erholten, gesättigten und zufriedenen Läuferinnen und Läufern überreicht!
Ein Startgeld wird nicht erhoben, jedoch wird jeder nach dem Lauf um eine Spende gebeten, die wie in den Jahren zuvor in voller Höhe an eine karitative Einrichtung überwiesen wird.

Anmeldung bis 25.April bei Heijo Fetten info@llg80.de; spätere Meldungen werden nicht mehr berücksichtigt. Wer nur einen Teil der Strecke laufen und/oder als Radbegleitung dabei sein möchte, gibt bitte entsprechend Bescheid. Weitergehende Infos gibt’s dann per Email.

Gäste sind herzlich willkommen!

Am 14. April findet der nächste Lauf Lauf des Monats statt: Es ist der Eifgenbachlauf, die Anmeldung ist abgeschlossen.

Michael bietet ab dem 3.Mai mittwochs von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr einen Laufkurs für absolute Anfänger an. Die Teilnehmer können sich so weit verbessern, dass sie am 17.September die 5 km-Distanz beim Lauf rund um den Fühlinger See bewältigen können. Der finanzielle Beitrag beträgt 20 Euro, darin eingeschlossen ist die Anmeldegebühr für den Lauf um den Fühlinger See. Weitere Infos sind auf der LLG 80-Homepage zu finden, ihr könnt in eurem Freundes- und Bekanntenkreis gerne für den Kurs werben. Entsprechende Flyer sind Anfang April fertig.

Am 21.05.2017 werden wir zum fünften Mal den kkh-Lauf im Blücherpark ausrichten.

Am 11. Juni wollen wir unseren Vereinsausflug nach Dernau machen und am dortigen Volkslauf teilnehmen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim gemeinsamen Laufen!

Halbmarathon und 10 km im Königsforst

Nach der Ausrichtung des Nachtlaufs freitags startete zwei Tage später am 19.03.2017 eine ansehnliche Zahl von Läuferinnen und Läufern der LLG 80 Nordpark Köln bei der traditionellen Veranstaltung im Königsforst.

Auf neuer Streckenführung wurden verschiedene Strecken angeboten. So hatten sich einige für den 10 Kilometer langen Lauf entschieden, andere für die Bewältigung des Halbmarathons. Für die Marathondistanz konnte sich keiner erwärmen.

Bei trockenem Wetter ging es auf die leicht hügelige Strecke, der Untergrund war aber wegen des Regens der letzten Tage teilweise weich und matschig. Schön wäre es gewesen, der Veranstalter hätte die letzten Kilometer angezeigt, vor allem auf der Halbmarathonstrecke ist das immer eine unterstützende Maßnahme für die Aktiven.

Die Ergebnisse der LLG´ler vor allem in den Altersklassen lassen sich wieder einmal sehen:

Ergebnisse 10 km:

Patricia Schnitzler, 4. AK 55, 0:57:37 Std.
Nicole Maci, 12. A K45, 0:57:55 Std.
Edith Fischer, 13. AK 50, 1:09:24 Std.
Renate Bosbach, 2. AK 60, 01:09:38 Std.
Monika Gompert, 3.AK 60, 01:09:38 Std.

Jürgen Cremer, 3. AK 55, 0:48:38 Std.
Wendel Mispelkamp, 1. AK 65, 0:52:10 Std.

Ergebnisse Halbmarathon:

Claudia Krantz, 5. AK 50, 01:54:52 Std.

Stephan Mannheim, 10. AK 40, 01:36:50 Std.
Heijo Fetten, 1. AK 65, 01:39:15 Std.
Michael Kruse, 45. AK 50, 01:51:21 Std.
Uwe Döring, 17. AK 55, 01:54:54 Std.
Michael Mannheim, 4.AK 70, 02:14:46 Std.

Laufkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger!

Da gab es doch noch einen Vorsatz: …. ich wollte mich schon immer mehr bewegen! Mir ist ja bewusst, dass ich dadurch mein Herz-Kreislauf- System verbessern, Stress abbauen, Pfunde verlieren und Krankheiten vorbeugen kann. Aber wie soll ich das umsetzen? Nach zwei Minuten bin ich völlig erschöpft und außer Puste.

Sich einem Lauftreff anschließen geht gar nicht: Die sind da alle viel zu schnell und so lange laufen kann doch kein Mensch.“

In d i e s e m Kurs sieht das a n d e r s aus: Wir gehen zuerst einmal (fangen also ganz langsam an) und unser Ziel ist es, nach 12 Wochen 30 Minuten (vielleicht auch mehr) ohne Pause durch laufen zu können. Das beweisen wir uns dann in einem gemeinsamen offiziellen Volkslauf beim „Lauf um den Fühlinger See“ am 17. September 2017.

Was kostet der Spaß? 20,- €, darin eingeschlossen sind die Kosten für den Lauf um den Fühlinger See. In der dritten Stunde ist dann der Beitrag zu bezahlen.

Wo findet das alles statt? Im Parkgelände an der Neusser Landstraße/ Militärringstraße

Wo treffen wir uns? Mittwochs um 18:00 Uhr am Unterstand der LLG 80 auf dem Parkplatz Ecke Neusser Landstraße/ Geestemünder Straße

Wie ist das mit dem Outfit? Normale Sportkleidung genügt.

Wann beginnt der Kurs? Am 3. Mai und er erstreckt sich bis zum 13. September, die großen Schulferien ausgenommen.

Wer haftet bei Unfällen? Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Unfällen und sonstigen Schäden.

Ein Angebot der LLG 80 Nordpark Köln e.V.

Nur noch eine Woche bis zum Nachtlauf!

Kurz vor dem Ablauf der Meldefrist am 12.03.2017 sind schon über 350 Voranmeldungen zum 3. Nachtlauf eingegangen.

Sehr viele Teams nutzen die Gelegenheit und starten mit einem Lauferlebnis der besonderen Art in das Wochenende. Ohne Gedränge können sie gemeinsam den Lauf im Fackelschein erleben um anschließend zusammen noch einen Imbiss zu genießen und ein leckeres Getränk ….

Eine Verlosung wird das kleine Läuferfest dann beenden: Zwei Teams gewinnen Startgutscheine für den Staffelmarathon im Rahmen des Köln Marathons am 1. Oktober 2017!

“Bei den ersten zwei Nachtläufen haben viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer so gute Erfahrungen gemacht, dass sie als “Wiederholungstäter” wieder dabei sind. Das freut uns besonders und spricht für die Qualität der Veranstaltung.” freut sich Heijo Fetten zusammen mit den Helfern der LLG 80. Die Wetterprognose zeigt deutlich nach oben und so erwartet man gerne die Nachmelder, die sich am 17.03.2017 bis zu 45 Minuten vor dem Start um 20.00 Uhr im Bootshaus am Fühlinger See anmelden möchten.
Das Parken auf dem Parkplatz 1 am See ist kostenfrei.

Wir wünschen allen eine gute Anfahrt!

Info März 2017

Unsere Mitglieder feiern ihren Geburtstag und wir gratulieren herzlich!

1.3. Martin T
2.3. Petra K
3.3. Jürgen C
4.3. Michael B
5.3. Svenja G
6.3. Achim N
8.3 Stephan M
10.3. Edith F
13.3. Walter H
14.3. Andreas P
16.3. Wilfried O
24.3. Willi P
25.3. Rosi Dr

Im April geht´s dann weiter:

2.4. Lotti P
5.4. Detlef B
6.4. Hubertine W

Nachwuchs bei den Vereinsmitgliedern: Am 11.02.2017 erblickte Pia D das Licht der Welt, am 21.02.2017 folgte Lilli T. Wir freuen uns mit den Eltern, gratulieren ganz herzlich und wünschen den Kleinen alles Gute für den Lebensweg!

Die ordentliche Jahreshauptversammlung findet am 14.03.2017 um 19:00 Uhr im Jugendraum 1 des Bootshauses am Fühlinger See statt. Der Vorstand bittet die Mitglieder um zahlreiches Erscheinen.

Zum Nachtlauf rund um den Fühlinger See am 17.März 2017 haben sich schon sehr viele Teilnehmer angemeldet, die den stimmungsvollen Lauf an 140 Fackeln vorbei genießen wollen. Die Organisation wird ähnlich wie bei unserem Lauf im September sein. In der JHV werden wir den Ablauf genauestens besprechen.
Der Großteil der Meldungen für diesen „entschleunigten Lauf über 7,5 Kilometer“ ohne Zeitmessung liegt im Bereich der Teammeldungen, denn das Startgeld ist so gestaffelt, dass sich die Kosten für den einzelnen Mitläufer mit steigender Teamgröße reduzieren.

Der Lauf des Monats März führt uns am 19.03. zu der Veranstaltung im Königsforst; Michael hat euch dazu in seiner Email angeschrieben.

Bitte schon jetzt vormerken: Am 1.Mai 2017 werden wir in gewohnter Form und Organisation unseren beliebten Trainingsmarathon „Rund um den Colonius“ durchführen. Bei diesem Ein- und Ausstiegsmarathon sind seit 30 Jahren schon viele Neulinge in angenehmer Laufgeschwindigkeit an die Marathonstrecke heran geführt worden. In der nächsten INFO erscheint die Einladung zu der Traditionsveranstaltung!

Viel Spaß beim Laufen wünscht

Heijo

Info Februar 2017

Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag:

1.2. Maria B zum 70. Geburtstag
10.2. Walter B
16.2. Heinrich M
20.2. Gaby B

Im März geht´s weiter; es feiern dann:

1.3. Martin T
2.3. Petra K
3.3. Jürgen C zum 55.Geburtstag
4.3. Michael B
5.3. Svenja G
6.3. Achim N
8.3. Stephan M
10.3. Edith F
13.3. Walter H
14.3. Andreas P zum 55.Geburtstag
16.3. Wilfried O
24.3. Willi P
25.3. Rosi D

Die ordentliche Jahreshauptversammlung findet am 17.03.2017 um 19:00 Uhr im Jugendraum 1 des Bootshauses Fühlinger See statt. Die vorgeschlagene Tagesordnung ist allen Mitgliedern gesandt worden. Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung sind bis vier Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen.
Wir bitten bittet die Mitglieder um zahlreiches Erscheinen.

Beim Neujahrsemfang am 27.Januar waren 45 Mitglieder. Fleißige Helferinnen und Helfer hatten den Raum hergerichtet und einen leckeren Imbiss vorbereitet. Das waren gute Voraussetzungen für einen sehr schönen Abend, an dem sich alle besten unterhielten. Familie Birkenfeld, Michael Mannheim und Heinrich Metzemacher hatten eine Spende für die Ausrichtung des Abends gemacht, wofür sie einen Dank der Versammelten bekamen! Wie im Vorjahr gab es für die Anwesenden eine nützliche Aufmerksamkeit. Aus den vielen Rückmeldungen darf geschlossen werden, dass diese Idee und auch der Abend allen sehr gut gefallen hat!

Der Nachtlauf am 17.März wird gut angenommen: Seit Silvester wird für den Lauf geworben, die Anmeldungen laufen stetig auf. Viele Läuferinnen und Läufer haben sich für die Gruppenanmeldung entschieden, um mit Freunden zusammen zu laufen und die besondere Atmosphäre der naturnahen Laufwege rund um den Fühlinger See zu genießen. Wir freuen uns über das große Interesse am 3. Nachtlauf als einer Veranstaltung, die in dieser Art für Köln neu ist!

Viel Spaß beim Karneval und natürlich beim Laufen!

Gute Anmeldezahlen beim Nachtlauf rund um den Fühlinger See!

Über gute Anmeldezahlen zum Nachtlauf am 17.03.2017 freuen sich die Verantwortlichen der LLG 80.

„Besonders die Teams mit vier oder fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellen wieder die Mehrzahl der bisherigen Anmeldungen,“ so Heijo Fetten, der Vorsitzende der LLG 80. „Da die Anmeldegebühr gestaffelt ist, sind die Fünfer-Teams am häufigsten vertreten. Auf die Aktiven wartet in der Dunkelheit ein einzigartiges Lauferlebnis entlang der mit 140 Fackeln toll ausgeleuchteten Strecke. Jeder Finisher erhält zudem ein attraktives Geschenk!“

Die Wege in dem Naherholungsgebiet sind vollkommen verkehrsfrei und so können nach dem Start um 20.00 Uhr alle entspannt los laufen, denn auf eine Zeitnahme wird ganz bewusst verzichtet. Der Genuss des gemeinsamen Laufens soll ganz im Vordergrund stehen.

Verzichten muss aber niemand beim anschließenden Zusammentreffen in den Räumen am Bootshaus, denn für gute Verpflegung und Getränke zu kleinen Preisen ist hier gesorgt.

Weitere Infos auf dieser Homepage.

Ein Hauch von Winter bei der Winterlaufserie Bockenberg!

Bei den ersten zwei Serienläufen in Bockenberg hatte Petrus alle Läuferinnen und Läufer mit Sonnenschein und recht milden Temperaturen verwöhnt.

Das Sturmtief “Egon” mit den angekündigten Auswirkungen wie heftige Schneefälle und gefährliches Glatteis war ein bedeutendes Thema vor dem dritten Lauf am 14.01.2017. Wegen der möglichen vorsorglichen Sperrung der Laufstrecke hielten sich auch die Veranstalter der Winterlaufserie Bockenberg bis zum Morgen des Veranstaltungstages die Möglichkeit der Absage offen. Dann aber wurde auf der Homepage grünes Licht gegeben für den abschließenden dritten Lauf über 11,7 Kilometer und die meisten Aktiven waren auch angetreten.

Im Start- und Zielbereich lag noch Schnee, unterwegs nur noch an einigen Stellen. So war es wirklich nur ein Hauch von Winter, den alle diesmal erlebten!

Und wir waren auf diesen Lauf gut vorbereitet, hatten als Gruppe doch wahrhaftig einmal den Kölner Herkules-”berg” als Trainingsziel gewählt. Die beiden langen Anstiege der Bockenbergrunden sollten uns nun nicht mehr überraschen! Soweit der Plan.
In der Realität und mit der Startnummer auf dem Bauch erwiesen sich diese Steigungen dann doch als sehr markant und es war kein Wunder, dass hier ein jeder außer Atem geriet! Der anschließende Abschnitt bergab sorgte dann wieder für flotteres Tempo und so kamen wir zufrieden ins Ziel!

Ergebnisse 3. Lauf (11,7 km)

23. Heijo Fetten, 0:54:51, 1. M 60
69. Martin Tiemesmann, 1:04:03, 4. M 40
94. Anne Kruse, 1:10:32, 2.W 55
96. Patricia Schnitzler, 1:10:55, 3. W 55
100. Michael Mannheim, 1:11:57, 1. M 70
101. Rosi Fetten, 1:12:28, 1.W 60

Bis zur Auswertung der Addition der erreichten Zeiten aller drei Läufe und der Siegerehrung ab 17.00 Uhr verging noch etwas Zeit. Aber das Warten bei Kaffee und anderen Erfrischungen wurde belohnt: Wieder einmal errangen unsere Läuferinnen und Läufer hervorragende Plätze in den Altersklassenwertung!

Ergebnis Gesamtzeit der Serie “Lange Strecke” (7,8+10,1+11,7 Km)

16. Heijo Fetten, 2:17:08h, 1. M 60

49. Martin Tiemesmann, 2:38:31h, 4. M 40

69. Anne Kruse, 3:00:06h, 2. W 55

70. Patricia Schnitzler, 3:00:30h, 3. W 55

72. Rosi Fetten, 3:02:01h, 1. W 60

73. Michael Mannheim, 3:03:29h, 1. M 70

Bei diesen tollen Platzierungen wird die 48. Winterlaufserie 2017/2018 in Bockenberg wieder Lauf des Monats werden, auch wenn die Strecke etwas anspruchsvoller ist als gewohnt!

Leider konnten Walter Becker und Helmut Werner aus Krankheitsgründen die Serie nicht vollständig laufen.

“Stimmungsvoller Nachtlauf “

Die Begeisterung der Teilnehmer bei den ersten beiden Läufen der LLG 80 Nordpark Köln war groß, denn die Verantwortlichen hatten über 130 Fackeln um den Fühlinger See positioniert. So waren die 7,5 Kilometer gut ausgeleuchtet und kurzweilig zu laufen. Zudem wurde bewusst auf die Zeitmessung verzichtet, damit alle stressfrei laufen konnten.

Auch am 17. März 2017 wird die Strecke entsprechend beleuchtet und vorbereitet, wenn die Läuferinnen und Läufer an den Start gehen. Besonders Laufteams (Paarlauf, 3er-, 4er-, 5er-Teams) genießen die entspannte Atmosphäre auf den naturnahen Laufwegen im Erholungsgebiet des Kölner Nordens und freuen sich nach dem Zieleinlauf über ein schönes Präsent!

In diesem Jahr bieten die Aktiven der LLG 80 allen Interessenten des Nachtlaufs schon im Vorfeld einen besonderen Service: Wir bieten einen kostenlosen Lauftreff an. Wer sich als Laufanfänger auf den Nachtlauf vorbereiten möchte oder die Laufstrecke einfach kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen. Jeden Mittwoch um 16.30 Uhr starten wir am Fühlinger See auf dem Parkplatz 1 direkt an der Schranke zum Bootshaus und freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Weitere Infos und Anmeldung zum Nachtlauf unter www.llg80.de