Seit 1985 immer am 1. Mai: Der Trainingsmarathon!

In jedem Jahr lassen wir es uns am 1. Mai nicht nehmen einen ganz speziellen Trainingslauf durchzuführen. Bis 2019 war es ein Ein- und Ausstiegmarathon, bei dem Neulinge gemeinsam mit erfahrenen Marathonis in einer Gruppe über die Königsdistanz 42,195 Kilometer laufen konnten. Seit Corona ist das anders, so auch in diesem Jahr.

Die Aktiven hatten sich im Vorfeld für Streckenlängen von Halbmarathon über 30 Kilometer bis hin zur Marathondistanz entschieden. Auf dem Fahrrad fuhren Begleiter*innen mit, die Verpflegung und Wechselkleidung transportierten. So konnten alle unterwegs versorgt werden. die Startzeit hatten wir angepasst, da am linksrheinischen und rechtsrheinischen Ufer Maskenpflicht ab 10:00 Uhr vorgesehen war, die für Läufer*innen (vielleicht) nicht galt- aber wer wollte das schon erproben?

Michael berichtet: “Bei idealem Laufwetter machten sich die Halbmarathonis Rudolf, Verena, Michael K., Jürgen, Elisa, Adriana, Helmut, Gabi, Bernhard, Sascha, Michael M. auf den Weg.Vier Brückenquerungen waren zu passieren: Niehler Hafenbrücke, Mülheimer, Katzenbuckel und die Hohenzollernbrücke Die Stimmung in unserer Gruppe war toll und so konnten Adriana, Elisa und Bernhard persönliche Bestleistungen mit 22.5 Km aufstellen. Auf dem Parkplatz angekommen gab es für jeden köstlichen Rhabarberstreuselkuchen, den Gabi gebacken hatte. Jeder erhielt noch eine Urkunde für den Lauf, bevor wir uns auf den Heimweg machten.”

Claudia und Thomas hatten sich für schnelles Walking entschieden und konnten das schöne Rheinpanorama ebenso genießen wie Rosi, Anne und Maria. Sie hatten sich die dreißig Kilometer vorgenommen und mit schnellem Schritt geschafft. Zufrieden und glücklich kamen auch sie wieder zurück.

Die Marathonis konnten in guter Aufteilung ebenfalls ideales Laufwetter und beste Stimmung unterwegs genießen- halt nur e t w a s länger. Andrea schreibt dazu sehr treffend: “Wir sind wohl ein ganz schön netter Haufen. Wie anders lässt sich denn erklären, dass wir während der Pandemie Mitgliederzuwachs haben – obwohl unsere Vereinsaktivitäten kaum stattfinden können: kein Lauf des Monats, keine Gruppenläufe samstags/sonntags, keine vereinsinternen Veranstaltungen. Keine? Doch! In abgeänderter Form, aber trotzdem gerne angenommen, wie man an all den fröhlichen Gesichtern sehen kann. So starteten wir heute in unterschiedlichen Gruppen zu unserem 1. Mai-Marathon Rund um den Colonius. In unserem Marathontrüppchen lief Pascal – einer jener Interessenten – mit und wir hatten zwei rollende Verpflegungsstationen und Motivatorinnen dabei. Die Stimmung bei uns – ausgelassen. Zufrieden. Glücklich, immer, wenn wir auf weitere Vereinsmitglieder trafen. Und am Ende einfach nur happy: Marathon geschafft, tollen Tag gehabt, Gemeinsamkeit erlebt. Und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.” Bemerkenswert ist die Leistung von Leo T.(5 1/2 Jahre), der uns mit seinem Mountainbike über 13 Kilometer begleitete und nicht ein Mal geschoben werden musste!

Wir hatten einen wirklich schönen Vormittag und hoffen natürlich, dass wir im kommenden Jahr wieder in der bisherigen Form den Lauf anbieten können!

Info Mai 2021

Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag:

2.Mai Matthias L
3.Mai Gisela B
3. Mai Ute M
9.Mai Renate B
19.Mai Thomas M
20.Mai Wendel M zum 70. Geburtstag
21.Mai Heike B zum 50. Geburtstag
25.Mai Jürgen H
27.Mai Michael K

Im Juni gratulieren wir:

4. Juni Verena H
6. Juni Susanne T
10. Juni Anja B zum 55. Geburtstag
12. Juni Bettina K zum 60. Geburtstag
16. Juni Lars G zum 40. Geburtstag
17. Juni Gregor W
20. Juni Anne K
23. Juni Klaus J
27. Juni Rosi F
30. Juni Gesa S

Schon deutlich länger als ein ganzes Jahr dauern die Restriktionen zur Eindämmung der Coronaepidemie an. Einschränkungen beschränken weiterhin den Alltag.
Aber es bleibt die Möglichkeit erhalten zu laufen, wenn momentan auch eingeschränkt auf jeweils zwei Personen und nicht als Gruppe. So können wir aber unserem Hobby nachgehen und nach Absprache neue Strecken erkunden und an virtuellen Veranstaltungen teilnehmen. Hier gehören besondere Herausforderungen als „Challenges“ zu den neuen Angeboten, die gerne aufgenommen werden.

Für den Monat Mai z.B. hat eine Kölner Agentur pfiffiger Weise den eher folkloristischen Fehdehandschuh zwischen den beiden Städten Köln und Düsseldorf aufgenommen. Nun geht es darum, in welcher Stadt die aktiven Läufer*innen in einem festgelegten Zeitraum die meisten Laufkilometer absolvieren und dokumentieren. Hier sind recht viele Mitglieder der LLG 80 involviert, die sich gerne mit den Düsseldorfer Aktiven messen möchten. Eine gute Idee, zumal ein Teil der Startgebühr karitative Verwendung finden wird. Viel Spaß dabei!

Wie im Vorjahr agieren Politik und Wissenschaft nur auf Sicht und nur in die nächste Zukunft, was Empfehlungen, Restriktionen oder Lockerungen angeht. Ob unsere Laufveranstaltung am 19.09.2021 stattfinden kann ist daher noch völlig ungewiss. Wir sind jedoch in der Vorbereitung und stünden für die Veranstaltung bereit!

Ich wünsche euch beste Gesundheit, weiterhin viel Spaß an schönen Trainingsläufen und trotz allem eine gute Zeit!

Heijo

Info April 2021

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und gratulieren unseren Mitgliedern herzlich zum Geburtstag:

02.04. Lotti P
06.04. Hubertine W
17.04. Berna L
28.04. Nicole M zum 50. Geburtstag
28.04. Jürgen L zum 60. Geburtstag

Anfang Mai geht´s dann weiter:

01.05. Michael K
02.05. Matthias L
03.05. Gisela B
03.05. Ute M
09.05. Renate B
19.05. Thomas M

Auch in den Zeiten der Coronapandemie mit den Beschränkungen sozialer Kontakte bleiben unsere Läuferinnen und Läufer sehr aktiv.


So gibt es immer wieder sehr interessante Trainingsläufe in der jeweils erlaubten Kleinbesetzung, die in der WhatsApp-Gruppe dokumentiert werden. So haben Michael und Gabi besondere Landschaftsläufe absolviert, Andrea und Heike waren sogar 25 km und länger unterwegs.
Auch nehmen immer wieder einige an virtuellen Läufen teil, so z.B. Verena am virtuellen Syltlauf. Und noch weitere Verabredungen führen zu schönen neuen Streckenerlebnissen!

Die Jahreshauptversammlung des Vereins wird zum späteren, noch nicht bestimmbaren Zeitpunkt stattfinden.

Der Trainingsmarathon „RUND UM DEN COLONIUS“ kann am 1. Mai nicht wie gewohnt stattfinden. Wahrscheinlich werden wir wie im vergangenen Jahr in kleinen Gruppen oder individuell laufen. Entsprechend den dann geltenden Regelungen werden wir die Mitglieder in der letzten Aprilwoche informieren.

Unser traditionelles Treffen an Christi Himmelfahrt mit dem allseits beliebten Zeitschätzlauf in unserem Trainingsgelände wird auch von den dann aktuellen Regelungen abhängig sein.

Ich wünsche euch trotz allem viel Spaß beim Laufen, bleibt gesund!

Heijo

#PinkGegenRassismus

Zum Start des Projekts #PinkGegenRassismus am 15.März 2021 unterstützt die LLG 80 Nordpark Köln die Initiative der Sportverbände und setzt mit allen Teilnehmer*innen ein sichtbares Zeichen gegen menschenverachtendes Verhalten im Sport. Durch das Tragen der pinken T-Shirts beim Laufen wird diese Botschaft von uns real und für alle sichtbar verbreitet, andere Sportler*innen sind ebenfalls involviert. Im Netz und allen weiteren Kommunikationskanälen wird das Thema multipliziert und das Bildungsprogramm 2021 vorgestellt. Der Stadtsportbund Köln, die Sportjugend Köln sind die lokalen, der Landessportbund NRW und der DOSB die übergeordneten Institutionen, die für das Projekt verantwortlich zeichnen und es vorantreiben. Nicht nur, aber auch während der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15.03.2021 – 28.03.2021 wollen wir gemeinsam Haltung zeigen und gegen Rassismus im Sport einstehen.

Macht in diesem Zeitraum gerne Fotos mit den pinken T-Shirts, lasst unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln eurer Kreativität freien Lauf und postet diese auf euren Kanälen.
Weitere Infos s. www.sportjugend-koeln.de

LLG 80 putzmunter!

“Kölle putzmunter” ist vor einigen Jahren von der AWB Köln initiiert worden. Die Kölner Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen zur Mithilfe beim Entsorgen von Abfall und Unrat in einem von ihnen ausgesuchten Gelände. Von Beginn haben wir diese sinnvolle Aktion unterstützt und so schon einige Male gemeinsam die Umgebung der Laufstrecken in unserem Trainingsgelände im Nordpark von dem Müll befreit, den Umweltferkel dort abgelegt hatten: Leergut aller Art, Plastikmüll, Trinkbecher, Taschentücher, Autoreifen, halt Mist aller Art, zuletzt auch noch nicht mehr benutzte Alltagsmasken.

Am 13.März 2021 hatte sich eine große Gruppe von eifrigen Vereinsmitgliedern unter dem Namen “LLG 80 putzmunter” mit dem Ziel getroffen die Wege und das Geländes zu säubern. Gleichzeitig arbeitete eine weitere Gruppe unter dem Namen “Lunke putzmunter” auch entlang der Militärringstraße.Es wurden so manche “Schätze” geborgen und in die zur Verfügung gestellten orangenen Sammeltüten gepackt. Für einige Fundstücke brauchte es aber schon einen sehr starken Magen… Die gefüllten Säcke wurden an den Stellen abgelegt, die vorher mit der AWB Köln abgesprochen waren. Dort werden sie nun abgeholt. Am nächsten Morgen sind wir schon wieder auf den Wegen unterwegs gewesen, diesmal laufend. Was war das ein schöner Anblick: Kein Dreck, kein Müll, alles sauber! Wir hoffen, dass es einige Zeit so bleibt und sich die Achtsamkeit der Menschen etwas vergrößert.

Ein großer Dank geht nochmals an alle Helferinnen und Helfer. Toll gemacht!

Info März 2021

Unsere Mitglieder feiern ihren Geburtstag und wir gratulieren ganz herzlich!

1.3. Martin T
2.3. Petra K zum 45. Geburtstag
3.3. Jürgen C
3.3. Oliver K
4.3. Michael B
8.3. Stephan M
10.3. Edith F zum 55. Geburtstag
13.3. Walter H zum 60. Geburtstag
16.3. Wilfried O
24.3. Willi P zum 85. Geburtstag
25.3. Rosi D
28.3. Oliver B

Im April geht´s dann weiter:

2.4. Lotti P
6.4. Hubertine W zum 65. Geburtstag
17.4. Berna L

Zum plötzlichen Tod von Alfons Everz am 20.02.2021 hatte ich alle Vereinsmitglieder schon informiert. Alfons war seit Januar 1985 Mitglied der LLG 80 und hat vor allem im Marathon- und Ultrabereich sehr große Erfolge erreicht.
Wir trauern mit seiner Familie.

Auch wenn wir wegen der Coronaregelungen (immer noch) nicht wie gewohnt in den gewohnten Gruppen gemeinsam laufen dürfen, so ist doch sehr schön, dass sich viele aktive Läuferinnen und Läufer zu zweit verabreden und unserem Laufsport nachgehen. Und immer wieder ist die Freude groß, wenn man dann unerwartet auf weitere Vereinsmitglieder trifft, die auch laufend unterwegs sind! So gibt es zumindest eine kleine Ahnung von Gemeinsamkeit.

Viele von euch unternehmen dieser Tage lange und ausgefallene sportliche Aktionen, die dann mit aussagekräftigen Fotos und Erläuterungen in der WhatsApp- Gruppe veröffentlicht werden. Das sind ganz besondere Eindrücke und an solchen schönen einmaligen Dokumentationen erfreuen wir uns alle. Macht bitte weiter, denn das zeigt sehr deutlich den Optimismus, den wir jetzt alle brauchen und brauchen werden!
Wir wollen eine gemeinsame Aktion unter Berücksichtigung der geltenden Regeln anbieten: Unter dem Titel LLG 80 putzmunter werden wir am 13.03.2021 die Umgebung unserer Lauftrainingswege von Müll und Abfall befreien. Nach dem Treffen um 15:00 Uhr am Unterstand werden wir in Zweiergruppen im Parkgelände bestimmte Abschnitte säubern. Dazu werden für jeden von der AWB Köln Handschuhe und Müllsäcke gestellt.

Der KKH-Lauf für dieses Jahr ist abgesagt. Gerne zitiere ich aus dem aktuellen Brief der verantwortlichen Mitarbeiterin:

„Liebe Helfer des LLG 80 Nordpark Köln,

beim KKH-Lauf haben wir in den vergangenen Jahren Spaß und Freude an der Bewegung mit tausenden von Läufern und Zuschauern geteilt und gleichzeitig Anfänger für das Laufen und Walken begeistert.

Das konnten wir nur durch EURE Unterstützung. Wir danken euch ganz herzlich dafür!

In 2020 konnte leider in keiner Stadt ein KKH-Lauf stattfinden. Seit Wochen verfolgen wir die Entwicklungen in Bezug auf Corona mit großer Aufmerksamkeit. Sicherheit und Gesundheit stehen bei unseren Planungen dabei im Mittelpunkt. Aus diesem Grund mussten wir angesichts der weiter bestehenden Gefahren durch die Corona-Pandemie schweren Herzens die Entscheidung treffen, dass auch in 2021 kein realer KKH-Lauf stattfinden wird.

Auch eine virtuelle Version war im Gespräch – wir haben uns jedoch entschieden, diese nicht anzubieten.
Denn das Live-Erlebnis, das gespannte Warten auf den Startschuss, das jubelnde Publikum und nicht zuletzt das gemeinsame Laufen: All das kann ein virtueller Lauf nicht ersetzen!
Wir hoffen auf bessere Laufzeiten in 2022 und wünschen euch Gesundheit und Optimismus für das Jahr 2021.“

Bei der letzten Vorstandssitzung als Videokonferenz haben wir den Beschluss gefasst, den geplanten Nachtlauf rund um den Fühlinger See wegen der Coronaregelungen abzusagen.

Aber wir sehen auch positiv in die nähere Zukunft:

- Die vorbereitenden Planungen für die Veranstaltung Rund um den Fühlinger See treiben wir weiter voran und hoffen, dass wir diesen Lauf am 19.09.2021 durchführen können.

- Weiterhin positiv ist dieses Vorhaben: Die LLG 80 bietet wieder einen Anfängerkurs für Läuferinnen und Läufer an: Der aktuelle Kurs beginnt am Mittwoch, dem 5. Mai um 18:00 Uhr und danach weiter jeden Mittwoch (Ausnahme sind die Sommerferien von NRW). Weitere wichtige Infos auf der Homepage.

- Wir haben schöne Buffs mit unserem Vereinslogo anfertigen lassen.

- Für neue Vereinsmitglieder sind die schwarzen ärmellosen Laufwesten nachbestellt und inzwischen eingetroffen.

Ihr seht, dass wir uns weiterhin kümmern. Bleibt gesund.

Viel Spaß beim Laufen und für das zufällige Aufeinandertreffen!

Laufkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger

Als Vorbereitung zu unserem “Lauf um den Fühlinger See” am 19. September 2021 bieten wir einen Laufkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger an.

Wir starten jeden Mittwoch ab dem 5. Mai 2021 (ausgenommen Schulferien im Sommer) um 18:00 Uhr am Unterstand der LLG 80 am Parkplatz Neusser Landstraße /Ecke Geestemünder Straße.

Weitere wichtige Informationen auf unserer Homepage unter “Unsere Aktivitäten”.

Alfons Everz ist verstorben

Am 20.02.2021 ist unser langjähriges Mitglied Alfons Everz plötzlich verstorben.

Alfons Everz ist den älteren Mitgliedern nicht nur den Kölner Laufgemeinde wohl bekannt. 1983 hatte er in Griechenland den berühmten Lauf „Spartathlon“ über 246 Kilometer als vierter Läufer beendet, 1985 beendete er den 100 Kilometerlauf in Winschoten in 7:33 Stunden in den Vereinsfarben der LLG 80 Nordpark Köln. Er absolvierte weiterhin erfolgreich etliche Marathonläufe und organisierte zusammen mit Erich Tomzig einen Deutschlandlauf. Bis zu einer schweren Erkrankung lief er ungezählte weitere Rennen. Nach der Genesung musste er im wahrsten Wortsinn kürzer treten und fand im Walken eine neue sportliche Herausforderung.

Als geborener Kölner war er auch wirklicher Fan seiner Vaterstadt. So trat er oft als Karnevalsjeck gekleidet an den Start einer Laufveranstaltung, als echter Fußballfan ging er die Höhen und Tiefen seines geliebten 1. FC Köln mit. Weiter galt sein Interesse neben der Stadt- und konkreten Bezirkspolitik dem Gemeindeleben seines Stadtviertels Esch und auch dem Erhalt der kölschen Sprache: er sang im Chor der „Akademie för uns kölsche Sprooch“.

Wir trauern mit seiner Frau und der Familie.

Absage Nachtlauf 2021

Wegen der Beschränkungen in Verbindung mit den einzuhaltenden Coronaregeln sehen wir uns nicht in der Lage die Veranstaltung durchzuführen. Daher sagen wir hiermit den für den 19.03.2021 geplanten Nachtlauf am Fühlinger See ab.

Gleichzeitig aber bleiben wir in der Planung für den Lauf „Rund um den Fühlinger See“ am 19.09.2021.

Info Februar 2021

Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:

1.2. Maria B
10.2. Walter B
11.2. Marion S zum 45. Geburtstag
14.2. Sabine M
16.2. Heinrich M
20.2. Gaby B
23.2. Maria S zum 50. Geburtstag

Im März geht´s weiter mit den Geburtstagen:

1.3. Martin T
2.3. Petra K zum 45. Geburtstag
3.3. Jürgen C
3.3. Oliver K
4.3. Michael B
8.3. Stephan M
10.3. Edith F zum 55. Geburtstag
13.3. Walter H zum 60. Geburtstag
16.3. Wilfried O
24.3. Willi P zum 85. Geburtstag
25.3. Rosi D
28.3. Oliver B

Wir begrüßen herzlich ein neues Mitglied in unserer LangLaufGemeinschaft: Berna Landscheid freut sich ebenso wie wir über weitere künftige gemeinsame Laufkilometer und Aktivitäten auch außerhalb des Sportgeschehens!

Laufwettbewerbe in der bekannten Form sind momentan nicht erlaubt, aber das hindert ja nicht: Immer wieder finden sich laufsportliche Herausforderungen. So hatten sich Heike und Verena am letzten Januarwochenende an dem Wettbewerb „Run, Forrest! Run!“ beteiligt, der an den bekannten gleichnamigen Film anknüpft. Verena hat dabei 23 Kilometer absolviert, Heike ist einen kompletten Marathon gelaufen und hat dabei streckenweise Unterstützung von Andrea, Gabi, Adriana, Elisa und Michael erhalten.

Aber auch viele weitere LLG´ler*innen haben die Zeit genutzt um ihr Trainingspensum auf bekannten und neu gefundenen Strecken weiter auszubauen. Davon zeugen die Statusmeldungen in der WhatsApp-Gruppe und die zufälligen Treffen mit anderen Vereinsmitgliedern in Köln und im weiteren Einzugsbereich um Köln herum. Das schlechte Wetter kann uns da nicht aufhalten- egal ob Schneematsch das Vorankommen einschränkt oder dann doch wieder mal Regen fällt. Meist zu zweit, manchmal auch alleine ziehen wir neben vielen anderen Aktiven unsere Runde und manchmal gibt es auch Wetterlagen, die die momentane Grundstimmung deutlich aufhellen: Der Lauf durch schneegedeckte Landschaft oder im Sonnenschein bei trockenem, kalten Wetter!
Macht weiter so, Bewegung hilft!

Der geplante Lauf des Monats ist die Veranstaltung im Königsforst am 21.03.2021 unter Corona-konformen Bedingungen. Eine große Zahl von euch hat sich vom Sportwart zum Halbmarathon anmelden lassen. Hoffen wir, dass der Lauf stattfinden kann.

Die Jahreshauptversammlung können wir nicht wie geplant im März durchführen. Die Einladung wird fristgerecht erfolgen, sobald entsprechende Versammlungen wieder erlaubt sind.

Wegen der derzeitigen Einschränkungen ist momentan nicht mit einer Genehmigung für den Nachtlauf am 19.März zu rechnen, aber wir sind vorbereitet und könnten kurzfristig einladen.

Der für den 31.Mai 2021 geplante KKH-Lauf ist jetzt schon abgesagt. Ob es eine Veranstaltung im weiteren Jahresverlauf geben wird, ist noch unklar.

Die Einladung zum virtuellen SPORT@HOME von fit.KÖLN jeweils dienstags um 18.30 Uhr hatte ich allen Vereinsmitgliedern geschickt. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen.

Weiterhin ganz viel Spaß beim Laufen und auch ein bisschen Spaß in der Karnevalszeit und wünscht mit einem leisen Alaaf
Heijo